Wir über uns

Das Außenwirtschaftszentrum Bayern

Das Außenwirtschaftszentrum Bayern (AWZ) mit Sitz in Nürnberg wurde am 10. Januar 2001 mit dem Ziel eröffnet, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Erschließung neuer Auslandsmärkte zu unterstützen. Das AWZ ist eine Gemeinschaftsinitiative der Industrie- und Handelskammern (IHKs) und der Handwerkskammern in Bayern. Trägerin des AWZ ist die BIHK Service GmbH.

Aufgaben

Ziel des AWZ ist es, bayerischen Firmen bei der Erschließung neuer Märkte zu helfen, und zwar durch:

  • Veranstaltungen in Bayern
  • Unterstützung mit dem Förderprogramm Go International
  • Online-Informationen zum Auslandsgeschäft

Partner bei der Umsetzung der Projekte

  • Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
  • Deutsche Auslandshandelskammern
  • Wirtschaftskammer Österreich
  • Unternehmensberater
  • Senior-Experten

Außenwirtschaftsportal Bayern

Das Projekt Außenwirtschaftsportal Bayern impliziert den Ausbau und die Weiterentwicklung eines webbasierten, auf das Tagesgeschäft von KMU ausgerichteten bayerischen Onlineportals unter Einbeziehungen aller außenwirtschaftlich aktiven bayerischen Verbände und Institutionen, das den KMU-spezifischen Außenwirtschaftsinformationsbedarf  komplett und aktuell abdeckt. Dieses Projekt wird finanziell durch Mittel des EFRE-Förderprogramms der Europäischen Union unterstützt.

 

Kofinanziert durch
https://www.efre.nrw.de/storage/template/images/efre_eu_logo.png 
 

Ansprechpartner