Fokus auf... Projekt STUDY&WORK INTERNATIONAL

Fokus auf... Projekt STUDY&WORK INTERNATIONAL

Besonderes Internetportal für den Auslandsmarkt


Nürnberg (September/Oktober 2019) - Die Hochschuljobbörse mit dem Projekt Study&Work International ist keine der üblichen kommerziellen Jobbörsen, sondern entstand als Idee und Studienprojekt von Professor Dr. Wienkop an der Fakultät Informatik der TH-Nürnberg und war von Anfang als Jobbörse mit dem Fokus „für Studierende“ gedacht.

Aus diesen Anfängen ist nun eine Kooperation von mittlerweile 15 Hochschulen mit zusammen etwa 90.000 Studierenden in Bayern geworden, welche von der TH-Nürnberg seit 2003 unter dem Namen www.hochschuljobboerse.de betrieben wird. Das Beratungsangebot und Praktikumsportal werden zusätzlich auch unter den Studierenden der staatlichen Universitäten Bayerns vermarktet. Somit liegt die Reichweite bei etwa 360.000 Studierenden.

Die Hochschuljobbörse wird komplett an der Fakultät Informatik der TH-Nürnberg entwickelt und betrieben. Dabei wird eng mit den Career Services und den International Offices der Partnerhochschulen zusammengearbeitet. Auch weitere Projekte wie z.B. Recruiting Events und die Praxistage, die Studierenden ein Hineinschnuppern in Wirtschaftsunternehmen ermöglichen, werden gefördert. Diese Services sind ideal für Unternehmen auch für die Suche nach Nachwuchskräften weltweit.

Fokus Auslandsmarkt

Das Projekt Study&Work International ist Teil der Hochschuljobbörse mit Fokus auf den Auslandsmarkt: 

In diesem Projekt wurde aktuell ein neuer Vermittlungsdienst für Praktika (GO|MATCH) entwickelt, der nicht mehr nur auf der Eingabe von Suchbegriffen basiert, sondern weit mehr Kriterien (u.a. auch Soft-Skills) erfasst und hierüber interessierte Firmen und Studierende zusammenführt. So müssen inserierende Firmen nicht mehr warten, bis sie durch eine Suchanfrage gefunden werden und Studierende müssen nicht mehr auf eine geschickte Formulierung bei der Stichwortsuche hoffen, um ihre Firma zu finden. Das Zusammenpassen, kurz „Matching“, ist somit einer üblichen Suchanfrage weit überlegen. Pluspunkt für die Firmen: Durch das gegenseitiges „Vorstellen“ von Firmen- und Studierendenwünschen resultiert ein effektiveres Personalmarketing und Recruiting.  

Exzellente Mitarbeiter finden

Bayern ist global vernetzt – nicht zuletzt auch wegen der anspruchsvollen Bildungsangebote der Schulen, Berufsausbildungseinrichtungen, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten, die die Wirtschaft mit exzellenten Mitarbeitern versorgen.

Study&Work International lässt Unternehmen und Studierende an den Vorteilen dieses Netzwerkes teilhaben:

  • Studierende finden in der Stellenbörse Angebote internationaler Unternehmen für Praktika im In- und Ausland.
  • Unternehmen aus dem Ausland können in der Stellenbörse Angebote für Praktika inserieren und erreichen alle Studierenden Bayerns.
  • Unternehmen erhalten Unterstützung auf der Suche nach kompetenten Nachwuchskräften für Ihre Auslandsniederlassungen. Study & Work International unterstützt gezielt bei der Suche und bringt Sie in Kontakt mit Studierenden. Weitere Informationen zu den Unternehmensveranstaltungen an Universitäten und Hochschulen sind unter den weiteren Links und der Homepage der Hochschuljobbörse zu finden. 
  • Aus- wie inländische Universitäten und Einrichtungen aus Wirtschaft und Academia finden hier Kontakte für gemeinsame Projekte und Kooperationen rund um die praxisnahe Ausbildung von Studierenden.
  • Die Hochschuljobbörse stammt von einer staatlichen Stelle, handelt nicht mit Adressinformationen und ist somit absolut vertrauenswürdig. 

Weiterführende Links: 

https://www.hochschuljobboerse.de
https://www.study-work-international.de
https://jobs.study-work-international.de