Fokus auf...: Ost-West-Forum Bayern 2019

Fokus auf...: Ost-West-Forum Bayern 2019

Diesmal in Passau


Passau (August 2019) - Die IHK Niederbayern und die BIHK Service GmbH laden bayernweit Interessierte ein, sich am 24. Oktober 2019 in Passau über Herausforderungen und Geschäftschancen in den Polen, Russland, Ukraine und Ungarn zu informieren.

Nach den acht sehr erfolgreichen Ost-West-Foren Bayern von 2006 bis 2017 in Regensburg wird am 24. Oktober 2019 wieder eine Folgeveranstaltung durchgeführt werden. Federführende Kammer ist in diesem Jahr die IHK für Niederbayern in Passau.

Polen, Russland, Ukraine und Ungarn

Gemäß Analyse von Wachstumsprognosen, diversen Expertengesprächen und aufgrund des hohen Interesses der Firmen stehen in Abstimmung mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium die folgenden Länder dieses Jahr im Mittelpunkt des Forums: Polen, Russland, Ukraine und Ungarn. Mittel- und Osteuropa ist nicht nur Investitionsziel, sondern wird auch als Handelspartner immer bedeutender für die bayerische Wirtschaft.

Große Unsicherheiten gibt es nach wie vor bei der Entwicklung des russischen Marktes. Umso wichtiger sind Informationen über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. In Länderpanels berichten und diskutieren die Geschäftsführer der deutschen Auslandshandelskammern (AHK) sowie Vertreter von in den jeweiligen Ländern aktiven Unternehmen über aktuelle Entwicklungen und Geschäftsmöglichkeiten. Fachliche, länderspezifische Beiträge liefern Hintergrundinformationen zu rechtlichen und steuerlichen Belangen.

Ost-West-Forum Bayern 2019
24.10.2019
9:00 bis 17:00 Uhr

Informationen:

Susanne Ackermann
Telefon: 0851 507-250

susanne.ackermann@passau.ihk.de

Anmeldung:

www.owf-anmeldung.de