Fokus auf... Exporttag Bayern 2017

Fokus auf... Exporttag Bayern 2017

Experten der Deutschen Auslandshandelskammern aus über 60 Ländern stehen Rede und Antwort


München (September/Oktober 2017) - Der Exporttag Bayern in der hat sich mittlerweile zum Fixpunkt in Sachen Beratung über das internationale Geschäft etabliert. Denn schließlich hat man alle Experten zu den Ländern weltweit auf einen Streich parat.

Es gibt kaum eine bessere Gelegenheit, sich aus erster Hand über potenzielle Auslandsmärkte zu informieren – beim Exporttag Bayern steht die individuelle Beratung im Mittelpunkt. Außerdem referieren Experten der Auslandshandelskammern (AHKs), der Germany Trade & Invest (GTAI) und der IHK in Fachvorträgen über aktuelle Themen der Außenwirtschaft von Brexit über Freihandel, die Gefahr von Cyberattacken bis hin zur Entwicklungszusammenarbeit. Dienstleister der Außenwirtschaft stellen ihre Serviceleistungen vor.

Themen der Auslandshandelskammern

Das sind die Beratungsthemen der AHKs:

  • Marktchancen Ihrer Produkte und Leistungen
  • Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten
  • Marktstrukturen und Branchenentwicklungen
  • Kooperations- und Vertriebspartnersuche
  • Firmengründung im Ausland

Länderschwerpunkt Argentinien

Im Länderschwerpunkt steht Argentinien im Fokus, das nach langen Jahren protektionistischer Politik wieder auf marktwirtschaftlichen Kurs zurückgekehrt ist. In dem zweitgrößten südamerikanischen Land herrscht vor allem im Bereich der Infrastruktur und im Energiesektor immenser Nachholbedarf.

Dieses Jahr findet der Exporttag am 23.11.2017 in München statt. Sichern Sie sich jetzt Ihren Gesprächstermin.

Hier finden Sie das Programm des Exporttags 2017 und die Anmeldemöglichkeit.

Lesen Sie hierzu auch den Artikel von Mechthilde Gruber, der im aktuellen Magazin Wirtschaft - Das IHK-Magazin für München und Oberbayern 09/2017 erschienen ist.