Webinar: Erfolg bei internationalen Ausschreibungen

Webinar: Erfolg bei internationalen Ausschreibungen

Teilnehmen an Projekten und Ausschreibungen der internationalen Entwicklungsbanken


Nürnberg (09.09.2019) - Die Projekte und Ausschreibungen der internationalen Entwicklungsbanken bieten deutschen Unternehmen interessante Chancen zum effektiven Markteinstieg in dynamisch wachsenden Entwicklungs- und Schwellenländern.

Webinar am

23.10.2019, 14:00 Uhr

Die Projekte und Ausschreibungen der internationalen Entwicklungsbanken bieten deutschen Unternehmen interessante Chancen zum effektiven Markteinstieg in dynamisch wachsenden Entwicklungs- und Schwellenländern. Jährlich werden von diesen Organisationen etwa 50 Milliarden US-Dollar in Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit investiert. Deutschland gehört mit ca. 8 Mrd. US-Dollar zu den wichtigsten Gebern.

Stichwort Entwicklungszusammenarbeit

Obwohl deutsche Unternehmen im direkten Exportgeschäft sehr erfolgreich sind, kommen sie bei internationalen Ausschreibungen der Entwicklungszusammenarbeit weitaus weniger zum Zuge als die internationale Konkurrenz. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Um Aufträge zu akquirieren und sich im „Dschungel“ der Ausschreibungen zurecht zu finden, sind regelmäßige und systematische Analysen der Ausschreibungen und Projektfrühinformationen der internationalen Entwicklungsorganisationen sowie Kenntnisse über die jeweilige Ausschreibungspraxis und Beschaffungspolitik notwendig. Diese sind vielen kleinen und mittleren Unternehmen nicht bekannt und die Erhebung dieser Informationen ist oft mit hohem Zeitaufwand und Kosten verbunden. Darüber hinaus ist es oft nicht einfach, die passenden Konsortialpartner zu finden, um sich erfolgreich bei Ausschreibungen zu beteiligen.

Viele Regierungen und Institutionen vor Ort sehen die jeweiligen Entwicklungsbanken als „Hausbank“ zur Finanzierung strategisch wichtiger Projekte und vertrauen auf deren bewährte Ausschreibungsprozesse. Dabei können deutsche Unternehmen der Consulting-Branche, des Bausektors und Anlagenbaus sowie Zulieferer verschiedenster Produkte und Dienstleistungen zum Zuge kommen.

Das gemeinsame Webinar der bayerischen Industrie- und Handelskammern (IHKs)  in Kooperation mit dem EZ-Scout beim Außenwirtschaftszentrum (AWZ) Bayern bietet insbesondere mittelständischen Firmen einen Überblick über Ausschreibungen und Beschaffungswesen der regionalen Entwicklungsbanken und gibt Hinweise und Tipps für die Praxis. Unternehmen aus den Branchen Wasser und Abwasser, erneuerbare Energien, Infrastruktur, Bildung und Gesundheit werden dadurch darauf vorbereitet, sich an Projekten und Programmen der regionalen Entwicklungsbanken zu beteiligen.

Referent

Dr. Joachim Richter besitzt mehr als 30 Jahre Berufserfahrung im weltweiten Anlagen- und Projektgeschäft. Er war in leitender Position bei namhaften international tätigen Unternehmensgruppen. Dr. Richter konnte während dieser Zeit intensive Erfahrung in der nationalen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit sammeln. Dr. Richter ist Geschäftsführer von Project Finance International (PFI), das er 2004 mit Partnern aus der Finanzwelt und der Politik gegründet hat.

Ablauf

14:00-14:05 Uhr Begrüßung und Einführung durch Christian Hartmann, IHK Nürnberg & Oliver Wagener, EZ-Scout Bayern

14:05-14:45 Uhr Präsentation durch Dr. Joachim Richter

14:45-15:00 Uhr Q&A moderiert durch Christian Hartmann & Oliver Wagener

Hier können Sie sich anmelden.