Bayerische Delegationsreise nach POLEN

Bayerische Delegationsreise nach POLEN

Bayerische Delegationsreise nach POLEN vom 04.06.-07.06.2019‎


München (07.02.2019) - Thematische Schwerpunkte der Reise sind „Vernetzte Technologien in Produktion, Logistik und Energie/ Infrastruktur.“ Stationen der Reise werden die Dreistadt (Danzig-Sopot-Gdynia), Warschau und Breslau/Wroclaw sein. ‎

Interessensbekundungen zur Teilnahme an der Reise können noch bis zum 13.03.2019 eingereicht werden unter: http://bayern-international.de/polen2019

Ziele

Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern und mit Wirtschaftsvertretern zur weiteren Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen beizutragen. Das Angebot der Delegationsreise richtet sich vor allem an Geschäftsführer bayerischer Unternehmen.
 
Neben den politischen Gesprächen von Staatsminister Aiwanger werden für die Wirtschaftsdelegation Informationsveranstaltungen zu den jeweiligen Standorten sowie Branchen-Roundtables bzw. Kontaktgespräche mit der polnischen Wirtschaft, Erfahrungsaustausch mit bereits in den Regionen tätigen deutschen Unternehmen und Betriebsbesuche angeboten.

Neben einem organisierten Gruppenprogramm werden Sie auch genügend Zeit und Raum für das bilaterale Kennenlernen und die Vernetzung untereinander haben. Eine ideale Gelegenheit zur Vernetzung wird auch die Teilnahme der Delegation am traditionellen Sommerfest des Generalkonsulats Breslau sein, dessen Länderpartner 2019 Bayern sein wird.
 

Ansprechpartner (organisatorische Fragen):
Bayern International
Frau Catrin Grebner
Tel.: 089 660566-204,
E-Mail: cgrebner@bayern-international.de
 
Ansprechpartner (inhaltliche Fragen):
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschafts, Landesentwicklung und Energie
Herr Andreas Reuchlein
Tel.: 089 2162-2634      
E-Mail: andreas.reuchlein@stmwi.bayern.de