2. Kongress „Seidenstraße 2019 – Handeln in neuen Märkten“ am 2. Oktober 2019

2. Kongress „Seidenstraße 2019 – Handeln in neuen Märkten“ am 2. Oktober 2019

Seidenstraße


Nürnberg (18.09.2019) - Europas größtes Event zur Belt and Road Initiative wird am 2. Oktober 2019 in Nürnberg im Messezentrum veranstaltet – gemeinsam von dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, der Industrie- und Handelskammer in Bayern und der NürnbergMesse GmbH.

Zukunft verstehen, Chancen erkennen, Netzwerk erweitern!

Im Programm, der Ausstellung und in individuellen Beratungsgesprächen werden die wichtigsten Aspekte vertieft und Teilnehmer mit Akteuren vernetzt.

China gestaltet die Zukunft der Weltwirtschaft!

Die chinesische Belt and Road Initiative steht für eine gigantische Ansammlung von Infrastrukturprojekten. Jedoch errichtet China nicht nur Straßen und Trassen, sondern entwickelt mit der Initiative neue Märkte, überbrückt handelspolitische Grenzen, sichert sich Rohstoffe und setzt Standards. Chinas neues, weltumspannendes Netz wird die Weltwirtschaft entscheidend prägen und zahlreiche neue Wirtschaftsregionen entstehen lassen. Davon können auch deutsche Unternehmen profitieren, denn neue Wirtschaftskorridore brauchen nicht nur Flughäfen und Krankenhäuser, sondern generieren Einkommen für viele Konsumenten.

Der Kongress „Seidenstraße 2019 – Handeln in neuen Märkten“ thematisiert in Key-Notes und Panel Diskussionen geo- und wirtschaftspolitische Aspekte der Belt and Road Initiative. Experten stellen den Teilnehmern konkrete Projekte vor und leiten Handlungsempfehlungen ab. Eine begleitende Ausstellung von Dienstleistern und relevanten Organisationen ergänzt die Veranstaltung. Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit, kostenlose Beratungsgespräche mit Experten aus relevanten BRI-Regionen zu vereinbaren.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.seidenstrasse.bayern.