Italien: Nachhaltiges Bauen, Delegationsreise nach Bozen

Italien: Nachhaltiges Bauen, Delegationsreise nach Bozen

Delegationsreise im Januar


Nürnberg (02.10.2018) - Das Bayerische Wirtschaftsministerium organisiert in Kooperation mit Bayern Handwerk International vom 23. bis 25. Januar 2019 eine Delegationsreise nach Bozen/Südtirol (Italien).

Südtirol hat eigene Standards für nachhaltige Gebäude etabliert, die international Beachtung finden. Es ist führend bei energieeffizientem Bauen in Verbindung mit kreativer Architektur und bietet mit der Messe „Klimahouse“ ein internationales Forum für fachlichen Austausch. Die Anforderungen, die an Gebäude gestellt werden, nehmen stetig zu: Sie sollen die Umwelt weitgehend schonen, während des gesamten Lebenszyklus‘ wirtschaftlich sein, möglichst geringe Kosten verursachen sowie den Nutzern einen angenehmen Lebens- oder Arbeitsraum bieten. Zudem sind zahlreiche städtebauliche, gestalterische, technische und funktionale Qualitäten zu beachten.

Inhalt

Inhaltlich umfasst die Reise deshalb alle Aspekte des Nachhaltigen Bauens: Den gesamten Gebäudezyklus von der Planung bis zur Realisierung, Materialien und Komponenten, Bau- und Ausbauleistungen, verschiedene Konzepte und Nutzungsformen für Gebäude, von Neubau über Modernisierung bis Sanierung, Energieeffizienz, Haustechnik und smarte Anwendungen.

Die Reise richtet sich an innovationsorientierte bayerische Unternehmen, die sich über aktuelle Entwicklungen beim Nachhaltigen Bauen und die praxisgerechte Umsetzung technischer Lösungen informieren sowie Kontakte zu Fachleuten und Unternehmen in diesem Bereich knüpfen möchten. Der Schwerpunkt liegt bei kleineren und mittelständischen Unternehmen. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns über Ihr Interesse an dieser Reise.

Anreise der Delegation ist am 23. Januar 2019. Für das Programm am 24. und 25. Januar sind der Besuch der Messe „Klimahouse“ mit geführtem Rundgang, Unternehmergesprächen,
Vorträgen bzw. Kongressteilnahme vorgesehen, außerdem ein Unternehmensbesuch und die Besichtigung von zertifizierten Klimahäusern in der Region. Es wird ausreichend Gelegenheit zum fachlichen Austausch, Netzwerken und zum Kennenlernen innovativer Lösungen für das Nachhaltige Bauen geben.

Kosten und Kontakt

Die Reisekosten (Bahnfahrt, Hotelübernachtungen) und der Messeeintritt bzw. Teilahmegebühren im Rahmen der Messe sowie die Kosten für Ihr eventuelles individuelles Programm sind von Ihnen selbst zu tragen. Die Kosten für das gemeinsame Programm werden im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung vom Freistaat Bayern übernommen.

Sind Sie an der Reise interessiert?
Dann teilen Sie uns bitte bis 5. November 2018 über www.bayern-international.de/italien2019 Ihr Interesse mit (Firma, Adresse, Position im Unternehmen und Unternehmens-ziele für die Reise).

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Organisation
Bayern International Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH Frau Catrin Grebner Landsberger Straße 300 / 80687 München Tel. 089 660566-204 / cgrebner@bayern-international.de
Programm
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie Frau Claudia Schleicher Prinzregentenstraße 28 / 80538 München Tel. 089 2162-2530 / claudia.schleicher@stmwi.bayern.de
Fachliche Aspekte
Bayern Handwerk International GmbH Frau Edith Böhm Sulzbacher Straße 11-15 90489 Nürnberg Tel. 0911 586856-30 / e.boehm@bh-international.de