Auslandshandelskammer Russland startet WM-Rallye durch die Fußball-Städte

Auslandshandelskammer Russland startet WM-Rallye durch die Fußball-Städte

Fußball-WM:Austragungsorte und deutsche Unternehmen im Porträt


Moskau (12.06.2018) - Dass Deutschland nicht nur auf dem Spielfeld viel zu bieten hat, möchte die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Russland zur Fußball-WM verdeutlichen: Unter der Überschrift "Die Russland-Meister" vermittelt sie Eindrücke von den Austragungsorten und eine Leistungsschau der deutschen Wirtschaft.

Partner der AHK Russland in dem crossmedialen Projekt "Die Russland-Meister" ist die Volkswagen Group Rus. Seit dem 23. Mai fahren zwei deutsche Autoren und ein Fotograf alle russischen Städte ab, in denen die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 stattfinden werden, und berichten im Vorfeld des Großereignisses über Land und Leute.

Dabei führen sie ein tägliches "Road Diary" auf den Social-Media-Seiten des Projekts unter www.facebook.com/russlandmeister und www.instagram.com/russlandmeister.

Deutsche Unternehmen in Russland

Ihre Eindrücke aus den russischen WM-Städten werden ab dem 12. Juni auch auf dem zentralen Internetportal www.russlandmeister.de veröffentlicht. Dort finden die Leser bereits heute die Porträts von 36 vor Ort aktiven deutschen Unternehmen – Weltkonzerne ebenso wie junge Start-ups. Insgesamt sollen dort mehr als 40 Betriebe vorgestellt werden.

Außerdem umfasst das Projekt einen Bildband über die Leistungen der deutschen Wirtschaft in Russland und Fotoausstellungen im Zentrum Moskaus.

In Russland sind fast 5.000 Unternehmen mit deutscher Beteiligung aktiv. Die deutschen Direktinvestitionen vor Ort beliefen sich 2017 auf 1,6 Milliarden Euro. Für Russland bleibt die Bundesrepublik der zweitwichtigste Handelspartner nach der Volkrepublik China: 2017 erreichte das Handelsvolumen beider Länder umgerechnet 44,2 Milliarden Euro.

Hier finden Sie die Tourdaten.

Quelle: Ixpos Newsletter