Schweiz: Neue Bemessungsgrundlage zur Mehrwertsteuerpflicht bei Bau- und Montagearbeiten

Schweiz: Neue Bemessungsgrundlage zur Mehrwertsteuerpflicht bei Bau- und Montagearbeiten

Mitarbeiterentsendung in die Schweiz


Nürnberg (03.05.2018) - Die Bemessungsgrundlage für ausländische Unternehmen im Schweizer Mehrwertsteuergesetz hat sich geändert.

Ab 1. Januar 2018 werden ausländische Unternehmen mit einem Weltumsatz (Sitz- und Ausland) von mindestens 100.000 CHF, die in der Schweiz tätig sind, auch in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtig. Bislang galt die Grenze nur für Umsätze in der Schweiz.

Lesen Sie mehr in unseren aktualisierten Länderinformationen.

Quelle: Newsletter Bayern Handwerk International