Wirtschaftsforum Tunesien – Sprungbrett nach Afrika

Wirtschaftsforum Tunesien – Sprungbrett nach Afrika

Export-Hub Nordafrikas


München (08.05.2019) Das "Wirtschaftsforum Tunesien" am 28.06.2018 in München stellt Tunesien als ‎Produktionsstandort für bayerische Firmen und als Export-Hub für Afrika vor.

Tunesien als Land mit 11 Millionen Menschen und einem ‎Außenhandelsvolumen mit dem Freistaat von 575 Millionen Euro lag bisher ‎wenig im Fokus bayerischer Unternehmen. Dennoch bietet das Land ‎interessante Geschäftsmöglichkeiten - nicht nur in Nordafrika, sondern über die ‎Region hinaus. Seit dem Arabischen Frühling im Jahre 2011, der eine ‎demokratische Regierung an die Macht brachte, versucht Tunesien sich auch ‎wirtschaftlich neu auszurichten. Das Land soll in den kommenden Jahren der ‎zentrale Export-Hub für die afrikanischen Märkte und das Sprungbrett für ‎europäische Firmen nach Afrika werden.‎

Veranstaltung der IHK München

Das "Wirtschaftsforum Tunesien" am 28.06.2018 in München stellt Tunesien als ‎Produktionsstandort für bayerische Firmen und als Export-Hub für Afrika vor: ‎Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für Geschäfte in Tunesien? ‎Welche Qualitätsstandards gelten im tunesischen Exportsektor? Welche ‎öffentliche Förderung können ausländische Investoren bekommen? Was sind ‎die best practices in der Exportkette Europa – Tunesien – Afrika?‎

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- Euro.

(Quelle: IHK München)