Jetzt noch anmelden: Delegationsreise nach Nigeria

Jetzt noch anmelden: Delegationsreise nach Nigeria

Anmeldeschluss am 8. Mai:


München (26.04.2018) - Die Delegationsreise richtet sich an Geschäftsführer von Unternehmen aus den Bereichen Energietechnik (erneuerbare Energien), Infrastruktur und Maschinen, sowie berufliche Bildung, Landwirtschaft und Medizin- und Umwelttechnik.

Vom 17. bis 23. Juni 2018 bietet das Bayerische Wirtschaftsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie in Zusammenarbeit mit Bayern International eine Delegationsreise nach Nigeria an. 

Nigeria steht nach schwierigen Jahren vor einem Aufwärtstrend. Nigerianische Unternehmen kommen nun wieder leichter und günstiger an Devisen, was ihnen unter anderem erlaubt, dringend benötigte Vorprodukte zu importieren oder Modernisierungen an ihrem Maschinenpark vorzunehmen. Für ausländische Unternehmen bleibt Nigeria einer der potenzialreichsten Märkte überhaupt. Dies liegt an seiner Größe mit inzwischen mehr als 200 Millionen Menschen sowie seinem Ölreichtum. Gleichwohl bleibt der Markt unterversorgt, weil viele Unternehmen den Gang nach Nigeria nicht wagen. Unternehmen, die sich trotz der widrigen Umstände auf den Markt begeben haben, sprechen von insgesamt guten Erfahrungen. Das Investitionsklima scheint sich zu bessern. Beobachter aus dem Bausektor  berichten von einer deutlichen Zunahme an staatlichen Infrastrukturprojekten in den letzten Monaten.

Die Reise findet während dem German-Nigerian Business Forum am 20. und 21. Juni 2018 in Lagos statt, das von der Delegation of German Industry and Commerce in Nigeria (DGIC) in Zusammenarbeit mit dem Afrika-Verein und der Nigerian-German Business Association (NGBA) organisiert wird. Das Forum geht auf Kanzlerin Merkel und den nigerianischen Präsidenten zurück. Es soll 2018 die größte Netzwerkveranstaltung sein, bei der zahlreiche Gouverneure und alle wichtige Unternehmen, Verbände und politischen Akteure in Nigeria erwartet werden und zu Gesprächen mit Ihnen zur Verfügung stehen. Ergänzend wird es einen Bayerischen Abend in der Residenz des Generalkonsuls in Lagos geben mit Hunderten Gästen aus Wirtschaft, Ministerien, Verbänden und Zivilgesellschaft. In der Hauptstadt Abuja werden am 18.und 19. Juni 2018 Gespräche mit Ministerien, Politik und Verwaltung stattfinden.

Anmeldung

Sind Sie an der Reise interessiert? Dann melden Sie sich bitte im Reise.Net an. Nach einmaliger Registrierung mit persönlichem Zugang (soweit nicht schon erfolgt) geben Sie bei „Neue Reise freischalten“ das Kennwort „abuja2018“ an, um sich für die Nigeria Delegation bis möglichst 8. Mai 2018 anzumelden. Dort finden Sie alle weiteren Information zur Reise. Die Reisekosten sowie ggf. die Kosten für Ihr individuelles Programm (evtl. Kooperationsgespräche, etc.) sind von Ihnen selbst zu tragen. Die Kosten für das gemeinsame Programm werden im Zuge der Außenwirtschaftsförderung des Freistaates Bayern übernommen.

Bei organisatorischen Fragen steht Ihnen gerne Herr Marco Flasch von Bayern International zur Verfügung:
Tel. +49-89-660 566-202, Fax +49-89-660-566-150, Email: mflasch@bayern-international.de

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Herrn Leitenden Ministerialrat Ulrich Konstantin Rieger, Tel.: 089 2162-2244, E-Mail: ulrich.rieger@stmwi.bayern.de.