Meldungen 2009

  • 28.12.2009 / Hamburg

    Neue Hermes-Deckung für den Export von Dienstleistungen

    Zum 1. Januar 2010 können Ingenieure und Architekten bzw. weitere Dienstleister zur Absicherung ihrer Auslandsforderungen ein neues Produkt der Exportkreditgarantien des Bundes nutzen. Die Leistungsdeckung schützt deutsche Dienstleister vor einem Zahlungsausfall aus wirtschaftlichen oder politischen Gründen und berücksichtigt dabei geläufige Geschäftsmodelle.

  • 17.12.2009 /

    Markterschließung Tadschikistan - Energie- und Umwelttechnologie

    Die Republik Tadschikistan gilt als armes Land, ist aber keinesfalls arm an Ressourcen und wegen seiner strategischen Lage für bayerische Firmen ein interessanter Markt. Die wirtschaftlichen Aussichten stehen gut.

    Markterschließung Tadschikistan - Energie- und Umwelttechnologie
  • 17.12.2009 / Frankfurt

    Neues Finanzierungsprodukt für kleinere Exportgeschäfte

    Erweiterung des  Finanzierungsangebots insbesondere für mittelständische Unternehmen: Die KfW IPEX-Bank stellt künftig für kleinere Exportgeschäfte langfristige Finanzierungen zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit dem Spezialfinanzierer Northstar Trade Finance übernimmt die IPEX Finanzierungen europäischer Exportgeschäfte von 0,5 Mio EUR bis 5 Mio für bis zu 5 Jahre.

  • 17.12.2009 /

    Polen: Merkblätter zu Geschäftstätigkeit

    Die Auslandshandelskammer Polen hat neue Merkblätter zu den Themen: Polnisch im Wirtschaftsleben, AGB im polnischen Recht, Grundstückserwerb, Gesellschaftsformen u.v.m. herausgegeben. Hier können Sie die Merkblätter herunterladen.

  • 15.12.2009 / Kopenhagen

    Umweltschutz als Wachstumsmotor für Bayern

     Anlässlich des Klimagipfels in Kopenhagen erklärt Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil: „Der Klimagipfel zeigt, dass im Umweltschutz große Chancen für die bayerische Wirtschaft liegen. Zukunftsweisende Umwelttechnik aus dem Freistaat ist mehr denn je international gefragt."

  • 14.12.2009 / Berlin/Nürnberg

    Exportförderung für die Ernährungsbranche

    Deutsche Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft sollen beim Einstieg auf Exportmärkten verstärkt unterstützt werden. Bayern schreitet mit Markterschließungsprojekt Schweden voran.

  • Erfolgsgeschichten
    Erfolgsgeschichten

    09.12.2009 / Weiding

    Erfolgsgeschichte Firma Braun: Chronologie eines Markteintritts ins Nachbarland

    Dass hochwertige Ware in einem Niedriglohnland geliefert und verkauft wird, ist nicht gerade alltäglich. Die vier Braun-Brüder haben das hingekriegt.1962 hat Schreinermeister Georg Braun einen Betrieb als Bauschreiner für Fenster und Türen gegründet.

    Erfolgsgeschichte Firma Braun: Chronologie eines Markteintritts ins Nachbarland
  • 09.12.2009 / Nürnberg

    Förderprojekt "Go International" noch attraktiver

    Doppelt gefördert: Ab dem 1. Januar 2010 können mittelständische Unternehmen im Rahmen des Förderprojekts „Go International“ statt bisher nur einen, gleichzeitig zwei neue Auslandsmärkte erschließen.

    Förderprojekt "Go International" noch attraktiver
  • 08.12.2009 / Poznan

    So war´s: Gold für Bayern in Polen

    Die Poleko, Polens größte Messe für Umwelttechnik und erneuerbare Energien, steht schon seit Jahren auf der Liste des Bayerischen Messebeteiligungsprogrammes.

    So war´s: Gold für Bayern in Polen
  • 07.12.2009 / Köln

    Indien: Strengere Visa-Bestimmungen für Geschäftsreisen

    Nach Angaben von germany trade & invest (gtai) hat das Ministry of Industry and Commerce die Visumsbestimmungen für projektbezogene Tätigkeiten in Indien verschärft.

  • 07.12.2009 / Algier

    Algerien: Weitere Neuregelungen für die Einfuhr bestimmter Produkte

    Die Auslandshandelskammer Algerien (AHK) informiert über weitere neue Importbestimmungen.

  • 02.12.2009 / Köln

    China Erstmals chinesische ICC-Schiedsentscheidung für vollstreckbar erklärt

    In Ningbo hat ein chinesisches Mittelgericht erstmalig eine in der VR China auf Grundlage des Verfahrensrechts der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce, ICC) ergangene ICC-Schiedsentscheidung anerkannt und vollstreckt. Das teilte jetzt Germany Trade & Invest gtai mit.

  • 01.12.2009 / München

    Türkei: Neue Bayern-Repräsentanz/Delegationsreise im März

    Am 1. Januar 2010 eröffnet in der Türkei die neue Repräsentanz des Freistaats Bayern. Bayerns Wirtschaftsminister Zeil selbst wird die Repräsentanz im Rahmen einer Delegationsreise nach Istanbul im März 2010 offiziell eröffnen.

  • 30.11.2009 / München

    Südafrika wichtiger Handelspartner Bayerns

    Auf die Bedeutung Südafrikas für die bayerische Wirtschaft hat heute Wirtschaftsminister Martin Zeil hingewiesen.

  • 30.11.2009 / München

    Noch Plätze frei auf weltweit führenden Messen der Branche Maschinenbau

    Für Ihre Messeplanung 2010: Profitieren Sie im kommenden Jahr wieder von der finanziellen Förderung durch das Bayerische Wirtschaftsministerium bei Ihren Messeauftritten in interessanten Auslandsmärkten.

    Noch Plätze frei auf weltweit führenden Messen der Branche Maschinenbau
  • 26.11.2009 / Warschau

    Polen interessanter Markt für deutsche Unternehmer

    Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil ist mit einer rund vierzigköpfigen Delegation aus Unternehmens-, Verbands- und Pressevertretern nach Warschau, Lodz und Krakau aufgebrochen.

  • 24.11.2009 / Berlin

    AUMA veröffentlicht Auslandsmesseprogramm 2010

    Termine und Kontaktdaten für die Auslandsmessebeteiligungen des Bundes in Kooperation mit dem AUMA enthält die Broschüre "Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer 2010", die der AUMA jetzt herausgegeben hat.

  • 23.11.2009 / Teheran

    Iran ? Merkblatt zu den Einfuhrbestimmungen

    Die Auslandshandelskammer Iran hat in einem Merkblatt die wichtigsten Bestimmungen zusammengefasst, die beim Export in den Iran durch deutsche Unternehmen zu beachten sind.

  • 23.11.2009 /

    USA: Gute Stimmung bei deutschen Unternehmern

     

    Eine Konjunkturumfrage unter deutschen Unternehmen in den USA ergibt positives Stimmungsbild bei in den USA angesiedelten deutschen Unternehmen. 81 Prozent planen keine weiteren Entlassungen.

  • Erfolgsgeschichten
    Erfolgsgeschichten

    23.11.2009 / Zapfendorf/Sassendorf

    Erfolgsgeschichte: Mit Hurrikanprüfzeugnis über den großen Teich - Rauh Fensterbau
    Export in elf Länder: Von Neugier getrieben, wie weit denn die baulichen Maßnahmen für die Olympiade 2014 gediehen seien, reiste Schreinermeister und Holztechniker Josef Rauh in das russische Sotschi.
    Erfolgsgeschichte: Mit Hurrikanprüfzeugnis über den großen Teich - Rauh Fensterbau
  • 19.11.2009 / Abi Dhabi

    So war´s: Bayern top auf Hotelmesse in Abu Dhabi

    Insgesamt 14 bayerische Unternehmenn haben sich erfolgreich in der vergangene Woche an der Equip Hotel Middle East in Abu Dhabi, der größten Messe im mittleren Osten für Hotelausstattung, präsentiert.

    So war´s: Bayern top auf Hotelmesse in Abu Dhabi
  • 17.11.2009 / Berlin

    Korruptionswahrnehmungsindex 2009: Korruption bedroht die wirtschaftliche Erholung

    Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat heute ihren Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) veröffentlicht. Der CPI misst den Grad der bei Beamten und Politikern wahrgenommenen Korruption. Lesen Sie hier, wo Deutscland steht und welches die Schlusslichter sind.

  • 17.11.2009 /

    So war´s: Lateinamerika hochinteressant für Bayerns Mittelstand

    Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel zieht eine positive Bilanz ihrer Reise nach Kuba und Kolumbien: „In Zeiten schwacher Exporte ist es wichtig, sich aktiv um neue Absatzmärkte für Produkte und Dienstleistungen zu bemühen. Kuba und Kolumbien bieten gute Chancen für bayerische Unternehmen."

  • 16.11.2009 / Nürnberg

    Messeteilnahme: Checklisten für Ihren Erfolg!

    Eines der besten Instrumente zur Kontaktanbahnung für Auslandsgeschäfte ist die Teilnahme an Messen und Ausstellungen.

  • 11.11.2009 / München

    Zehn Punkte für mehr Dampf im Export

    Der Konjunkturabsturz scheint gestoppt, die Hoffnungen richten sich auf den Export. Der könnte aber noch deutlich besser in Schwung kommen, meint der Bayerische Industrie- und Handelskammertag BIHK.

  • 09.11.2009 /

    Exporttag Bayern: Zum dritten Mal Exportpreis verliehen

    Bayern ist top: Zum dritten Mal wurde jetzt der Exportpreis Bayern an fünf kleine und mittelgroße Betriebe in Bayern verliehen. Er wurde im Rahmen des diesjährigen Exporttags in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung, Tourismus und Handwerk vergeben.

    Exporttag Bayern: Zum dritten Mal Exportpreis verliehen
  • 03.11.2009 / Berlin

    DIHK-Umfrage: Auslandsgeschäfte durch neue Handelshemmnisse stark behindert

    Die deutsche Außenwirtschaft scheint die krisenbedingte Durststrecke hinter sich zu lassen - besonders wichtig für die Exportnation Deutschland. Dennoch sind die Ausgangsbedingungen für den Erfolg der Unternehmen im Ausland schwieriger als vor der Krise:

  • 02.11.2009 / München

    Zeil: "Vor uns liegen harte Jahre"

    Zeil: „Die Stärke der Bayerischen Wirtschaft liegt vor allem im Export hochwertiger Güter und Dienstleistungen.

  • Erfolgsgeschichten
    Erfolgsgeschichten

    22.10.2009 / Traunreut-Matzing

    Handwerkliche Perfektion vom Brennero bis Milano
    Als 2003 ein Erdbeben im Iran die pulsierende, historische Stadt Bam dem Erdboden gleich machte, konnte Zimmermeister Martin Kollmeier noch nicht ahnen, dass sich der damalige iranische Präsident ein Jahr später für ein erdbebensicheres Energiesparhaus in Holzrahmenbauweise interessieren würde.
    Handwerkliche Perfektion vom Brennero bis Milano
  • 21.10.2009 / Schweinfurt

    Chancen im Ausland offensiv nutzen

    Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil hat bayerische Unternehmen heute in Schweinfurt aufgefordert, durch Export neue Absatzchancen zu nutzen.

  • 20.10.2009 / Nürnberg

    Geschäftspartnerbörse Österreich, Schweiz, Tschechien: Machen Sie mit!

    Nach den erfolgreichen Auftaktveranstaltungen geht die Kooperationspartnerbörse weiter: Sichern Sie sich Ihre Geschäftsmöglichkeiten in den Nachbarmärkten!

  • 20.10.2009 / Ingolstadt

    So war´s: Mit Herz und Verstand gute Geschäfte mit den Nachbarländern
    In Wien heißen die Wiener Würstchen Frankfurter, die Schweizer lieben es nicht, wenn Gäste ihren Dialekt imitieren und in Tschechien genießt die Person absoluten Vorrang vor der Sache – ein Minimum an solch interkulturellem Verständnis müssen bayerische Handwerker mitbringen, wollen sie mit ihren nächsten Nachbarn in Europa erfolgreich Geschäfte anbahnen.
    So war´s: Mit Herz und Verstand gute Geschäfte mit den Nachbarländern
  • 14.10.2009 / Nürnberg/München

    Schweden isst läcker ... Neues Markterschließungsprogramm

    9 Millionen wollen mehr als Bier und Brezn aus Bayern! Verkaufen Sie Ihre Nahrungsmittel in Schweden! Hochwertige Lebensmittel aus Bayern sind in Schweden beliebt und treffen auf hohe Kaufkraft. Und das mit steigender Tendenz.

    Schweden isst läcker ... Neues Markterschließungsprogramm
  • 13.10.2009 / Beijing

    Neuer Schritt in der Zusammenarbeit zwischen Bayern und China

    Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel reist heute für vier Tage zu politischen Gesprächen nach China. Auf ihrer Reise wird sie die Hauptstadt Beijing und die wirtschaftsstarke bayerische Partnerprovinz Shandong besuchen. "Ich werde mich auf meiner Reise mit großem Engagement dafür einsetzen, die guten Beziehungen weiter auszubauen.“

  • 13.10.2009 / Nürnberg

    Hermesdeckungen für Bauleistungen

    Die Bauleistungsdeckung wird im Rahmen internationaler Ausschreibungen und Projekte im Infrastrukturbereich für deutsche Unternehmer immer wichtiger.

  • 13.10.2009 / München

    Talfahrt der bayerischen Wirtschaft gestoppt

    Vor allem die Exporteure sind optimistischer. Die weltweiten Konjunkturprogramme greifen und die Unternehmen atmen auf. Vor allem die Exporteure hoffen auf bessere Geschäfte. Von Entwarnung kann jedoch noch nicht die Rede sein!

    Talfahrt der bayerischen Wirtschaft gestoppt
  • 08.10.2009 / Brüssel

    Marken- und Produktpiraterie stoppen
    Die EU-Kommission hat Vorschläge für einen besseren Schutz vor Marken- und Produktpiraterie vorgelegt. Rechte an geistigem Eigentum gehören zu den Eckpfeilern der europäischen Wissensgesellschaft.
  • 07.10.2009 / Nürnberg

    AWZ: Wichtiger Partner der bayerischen Außenwirtschaftsförderung

    Das Bayerische Wirtschaftsministerium verlängert die Förderung für das Außenwirtschaftszentrum Bayern (AWZ) bis Ende 2012. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil: „Das AWZ möchte vor allem kleine und mittlere Unternehmen im Freistaat bei der Erschließung neuer Absatzmärkte unterstützen.

    AWZ: Wichtiger Partner der bayerischen Außenwirtschaftsförderung
  • 05.10.2009 / Paris

    Zeil: ?Deutsch-Französische Achse ist Motor des vereinten Europas?

    Bayern und Frankreich wollen in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien noch enger zusammenarbeiten.

    Zeil: ?Deutsch-Französische Achse ist Motor des vereinten Europas?
  • 05.10.2009 / Seoul

    Südkorea ? Verschärfte Strafen bei mangelhaften Ursprungsangaben auf Importartikel
    Vor allem motiviert durch Verstöße bei Importen aus China werden Ursprungsangaben seit dem 01.08.2009 verschärft kontrolliert.
  • 30.09.2009 / Nürnberg

    Neue Exportberichte: Schweiz und Ungarn

    Das Premium-Produkt des Auwi-Portals: Die Länder-Exportberichte informieren über Allgemeines, Doing Business, Rechtswesen und Reisehinweise. Hier kommen Sie zu den neuen Ausgaben über Ungarn und die Schweiz.

  • Erfolgsgeschichten
    Erfolgsgeschichten

    23.09.2009 / Hohenbrunn

    Erfolgsgeschichte: Von Land zu Land zu Land, von Markt zu Markt - Reiter Maschinen

    Die Firma Reiter Maschinen aus Hohenbrunn bei München sieht die vor Kurzem zu Ende gegangene Internationale Maschinenbaumesse im tschechischen Brünn als Tor zum osteuropäischen Markt.

    Erfolgsgeschichte: Von Land zu Land zu Land, von Markt zu Markt - Reiter Maschinen
  • 21.09.2009 /

    Fachveranstaltung Lebensmittelexport

    Lebensmittel aus Bayern sind ein Exportschlager. Sie genießen weltweit einen exzellenten Ruf. Ideale Voraussetzungen also für bayerische Lebensmittelhersteller, sich auf den anspruchsvollen internationalen Märkten erfolgreich zu positionieren.

  • 17.09.2009 / München

    Geförderte Messebeteiligungen und Unternehmerreisen: Jetzt anmelden!

    Für nächstes Jahr sind wieder zahlreiche Messen und Unternehmerreisen im Programm von Bayern International. So bietet Bayern International erstmalig geförderte Gemeinschaftsbeteiligungen auf Auslandsmessen in Novosibirsk, Johannesburg, Baku und Jakarta an. Ebenfalls zum ersten Mal ist eine Medizinmesse innerhalb Europas im Programm - die Medic Expo Athen. Hier finden Sie die Übersichten zu den Unternehmerreisen und Messen.

  • 16.09.2009 / Berlin

    Bundeswirtschaftsministerium lädt Unternehmen zur Exportinitiative Energieeffizienz ein

    Das Bundeswirtschaftsministerium hat kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Umweltsektor dazu aufgefordert, an der Exportinitiative Energieeffizienz teilzunehmen.

  • 16.09.2009 / Berlin

    Erleichterte Exportfinanzierung in der Finanzkrise

    Auf Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums steht der von der Finanz- und Wirtschaftskrise besonders betroffenen Exportwirtschaft nun eine neue Möglichkeit zur erleichterten Refinanzierung offen. Die EU-Kommission hat das entsprechende Refinanzierungsprogramm gestern genehmigt. Mit der Durchführung des Programms wird die KfW beauftragt.

  • 14.09.2009 / Brüssel

    Deutsche Zinsvergünstigungen für "grüne Produkte" genehmigt

    Unternehmen, die in die Herstellung umweltfreundlicher Produkte investieren, können zinsvergünstigte Kredite erhalten. Die EU-Kommission hat eine entsprechende befristete Regelung Deutschlands genehmigt.

  • 10.09.2009 / Kiew/München

    Rücknahme von Zollaufschlag in der Ukraine

    Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel hat die Rücknahme des im März diesen Jahres beschlossenen 13-prozentigen Zollimportzuschlags auf Pkw und Hauhaltsgeräte in der Ukraine begrüßt.

  • 09.09.2009 / Nürnberg

    Thema Energie: Messebeteiligungen des bayerischen Handewerks

    Bayern Handwerk International, die Exportfördergesellschaft des bayerischen Handwerks, organisiert für Sie folgende Projekte zum Thema energieeffizientes Bauen:

  • 08.09.2009 / München

    Sonderbedingungen zum Zahlungsverkehr

    Umsetzung des neuen europäischen Zahlungsrechts durch Änderungen der AGB-Banken und der Sonderbedingungen zum Zahlungsverkehr: Am 31.10.2009 treten die deutschen Gesetze zur
    Umsetzung der Vorschriften der EU-Zahlungsdiensterichtlinie in Kraft.