Kroatien
  • Landesflagge $nav.navname

  • Zagreb
  • Kuna (HRK)
  • GMT +1
  • Kroatisch

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Export, Import, Außenwirtschaft und Rating zu Kroatien.

Mehr als 1.000 Inseln, fast 6.000 Kilometer Küstenlinie an der Adria, mediterranes Klima und eine Vielzahl architektonischer und kultureller Höhepunkte: Verständlich, dass Kroatien eins der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen ist.  Am 1. Juli 2013 wurde Kroatien das 28. Mitglied der Europäischen Union. Die wirtschaftliche Lage Kroatiens ist zwar noch immer angespannt, die Prognosen lassen jedoch ein leichtes Wachstum erwarten.

Allgemein

  • Exportbericht Kroatien Der Bericht enthält Informationen über Wirtschaft, Zoll, Außenhandel und Reisehinweise zu Kroatien.
  • Coface-Bericht Der Leitfaden enthält neben allgemeinen Informationen über das Land Informationen über die Wirtschaft mit ausgewählten Kennzahlen der Wirtschaftsentwicklung. Bitte beachten Sie, dass sich das Kapitel „Abkommen mit Österreich“ auf die bilateralen Beziehungen Kroatiens mit Österreich bezieht.
  • Doing Business Report der Weltbank zu Kroatien
  • Geschäftsleitfaden Kroatien Wegweiser der Wirtschaftsberater von UHY.
  • Geschäfte in Europa Ein Leitfaden von YourEurope.
  • Wirtschaftsdaten kompakt Ein Angebot der Germany Trade and Invest (GTAI).
  • Reise- und Sicherheitshinweise Das Auswärtige Amt gibt Hinweise zur aktuellen Lage im Land.

Rating

  • Euler Hermes Zu den Leistungen von Euler Hermes gehört unter anderem die so genannte Länderklassifizierung, eine Einstufung der Länder bezüglich der Ausfuhrgewährleistungen. Diese Liste kann auch als ein Risikoindex gelten. Lesehinweis für die Liste: Für die Berechnung des Entgelts sind die Exportmärkte in Risikokategorien aufgeteilt, mit denen die spezifischen Länderrisiken erfasst werden. Seit dem 1. April 1999 gilt ein OECD-einheitliches siebenstufiges System. Länder mit sehr geringen Risiken werden der Kategorie 1 (geringstes Entgelt), Länder mit stark erhöhtem Risiko der Kategorie 7 (höchstes Entgelt) zugeordnet.
  • Transparency International Die Organisation hat mittlerweile in mehr als 100 Staaten eigene Sektionen, die gemeinsam den so genannten TI Corruption Perceptions Index (CPI) erstellen.
  • Coface-Risikoabschätzung zu Kroatien.
  • CSR Risk Check Die CSR-Risikoprüfung richtet sich an Unternehmer, die im Ausland produzieren oder exportieren. Auf der Weltkarte werden alle CSR-Risiken im Zusammenhang mit bestimmten Ländern sichtbar gemacht.

Recht und Steuern

  • Gesetzestexte Kroatien Germany Trade and Invest (GTAI) hat einen Überblick über die wichtigsten Rechtsgebiete erstellt. 
  • Steuerbezogene Informationen Das Bundesministerium der Finanzen gibt einen Überblick über das Internationale Steuerrecht in Bezug auf Kroatien.
  • Tax Highlights Alles Wissenswerte zum Thema Steuern in Kroatien von Deloitte.

Zoll

  • Zoll-Wegweiser Wir geben allgemeine Informationen zur Abwicklung von Ausfuhr und Einfuhr.
  • Ansprechpartner Bitte wenden Sie sich bei speziellen Fragen zur Zollabwicklung in Kroatien an die Experten Ihrer regionalen IHK oder Handwerkskammern in Bayern.
  • Recht & Zoll Die Seite der GTAI kann nach Ländern gefiltert werden und enthält News und Hinweise zum Zollmodalitäten in Krotien.
  • Datenbank der EU Die Market Access Database bietet alles Wichtige rund und Im- und Export in Krotien.

Geschäftstätigkeit im Ausland

  • Handhabung der Bescheinigung A 1  des Bundesarbeitsministeriums bei kurzfristiger Entsendung
  • Europaservice Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) gibt im Rahmen seines Europaservices auf seiner Website zu Kroatien aktuelle Informationen und Links zu Rahmenbedingungen für Handel und Investoren.
  • Osteuropa Guide kostenlose Länderprofile mit nützlichen Informationen, Rankings und Wirtschaftsindikatoren
  • BAYHOST Projekte und Programme des Bayerischen Hochschulzentrums für Mittel-, Ost- und Südosteuropa.