Vereinfachte Verfahren

Die nachfolgend aufgeführten Vereinfachungsmöglichkeiten können grundsätzlich bei allen Formen der Zollanmeldung in Anspruch genommen werden.

Unvollständige Zollanmeldung (UZA)

Eine schriftliche Zollanmeldung muss alle notwendigen Angaben enthalten und alle erforderlichen Unterlagen sind ihr beizufügen. Dies ist zum maßgebenden Zeitpunkt oftmals noch nicht möglich. Ziel des Verfahrens der unvollständigen Zollanmeldung ist daher die Annahme einer Zollanmeldung, der noch bestimmte Angaben oder Unterlagen fehlen. Beides ist der Zollstelle zu einem späteren Zeitpunkt nachzureichen.
Dieses Verfahren bedarf keiner vorherigen Bewilligung.

Vereinfachtes Anmeldeverfahren (VAV)

Das VAV entspricht im Wesentlichen dem Verfahren der unvollständigen Zollanmeldung. Es unterscheidet sich insbesondere dadurch, dass die ergänzende Anmeldung nicht einzeln für jede unvollständige Anmeldung nachgereicht werden muss. Vielmehr werden die während eines festgelegten Zeitraums eingeführten Waren in einer ergänzenden Zollanmeldung zusammengefasst.
Das VAV bedarf der vorherigen Bewilligung.
Die Überführung in das betreffende Zollverfahren erfolgt durch die Abgabe einer vereinfachten Zollanmeldung.

Anschreibeverfahren (ASV)

Wesentliches Merkmal des ASV ist die Verlagerung des Gestellungsortes vom Amtsplatz der Abfertigungszollstelle in beispielsweise die Geschäftsräume des Warenempfängers. Die eingetroffenen Waren sind in der betrieblichen Buchführung anzuschreiben. Der Verfahrensinhaber verpflichtet sich, später eine zusammenfassende, ergänzende Zollanmeldung abzugeben.
Das ASV bedarf der vorherigen Bewilligung.
Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich grundsätzlich nur auf die Nutzung des ASV bei der schriftlichen Zollanmeldung. Eine Inanspruchnahme ist aber auch im Rahmen des IT-Verfahrens ATLAS möglich.

Bekannter Versender
Wer ab dem 26. März 2013 nicht als "Bekannter Versender" zertifiziert ist, muss seine Luftfracht "unsicher" versenden. Dies wird höhere Frachtraten zur Folge haben. Darüber hinaus wird der Versand wegen der notwendigen Sicherheitsüberprüfung aufwendiger werden und gegebenenfalls länger dauern