Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Fokus auf... Rumänien

Fokus auf... Rumänien

Nürnberg - Rumänien bietet für kleine und mittelständische Unternehmen aus Bayern interessante Perspektiven.

Mit 22 Millionen Einwohnern und einem Wirtschaftswachstum von etwa fünf Prozent verfügt es über einen attraktiven Absatzmarkt mit steigender Kaufkraft. Geringe Lohnkosten und qualifizierte Arbeitskräfte machen es zu einem attraktiven Produktionsstandort.

Was ist Rumänien heute? Wo steht dieses Land? Wo steht seine Wirtschaft?

Rumänien stand in den ersten zehn Jahren nach der Wende noch am Rande der wirtschaftlichen und politischen Wahrnehmung. Erst nach und nach drang es, bedingt durch die verbesserten wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, mehr und mehr ins Bewusstsein. Rumänien ist heute der zweitgrößte Markt in Mittel- und Osteuropa nach Polen und gleichzeitig eines der Länder, das sich sehr schnell im positiven Sinne verändert. Wichtigster Maßstab hierfür ist das Bruttoinlandsprodukt, das im Jahr 2005 um ca. 5% gestiegen ist.

Große Engagements ausländischer Unternehmen sind in den Sektoren Elektrizität, Automobilindustrie, Maschinenbau, Bauwesen, Banken und Versicherungen, Lebensmittelindustrie, Holzindustrie sowie Groß- und Einzelhandel zu verzeichnen.

  • Der Groß- und Einzelhandel machte dabei während der letzten 14 Jahre fast die Hälfte der Gesamtinvestitionen aus. Die Zukunftsprognosen stimmen auch weiterhin positiv. Der geplante EU- Beitritt selbst generiert dabei nicht automatisch neue Geschäftsbeziehungen. Den entscheidenden Fortschritt bringen in erster Linie die mit dem Beitritt verbundenen nationalen wie internationalen Reformanstrengungen.  

Kontakte:

  • State of Bavaria - Romania Office, c/o German-Romanian Chamber of Industry and Commerce,  Str. Clucerului 35, etaj 2 sect. 1, 011363  Bukarest, Romania, Tel: +40-212231531, Fax: +40-212231538, e-mail: walde.marko@ahkrumaenien.ro, Internet: www.ahkrumaenien.ro
  • Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer
    Camera de Comert si Industrie Romano-Germana, Str. Clucerului 35, et.2, sect. 1, 011363 Bucuresti, Romania, Tel./Fax: +40 21 223 15 31/+40 21 223 15 38, E-Mail: drahk@ahkrumaenien.ro, Internet: www.ahkrumaenien.ro

Messetermine in Rumänien finden Sie bei AUMA.