Meldungen

  • 27.05.2016 / München

    Portugal – der neue Hidden Champion in Europa‎

    Am 06.07.2016 in der IHK München: Zehn der erfolgreichsten aktiven deutschen Unternehmen in ‎Portugal erläutern ihre Erfolgsgeheimnisse und berichten aus der Praxis. Zudem können ‎Einzelgespräche mit Portugal-Fachleuten vereinbart werden.

  • 27.05.2016 / Feldkirchen-Westerham

    Iran: BAFA-Roadshow zum Embargo

    Grenzenloser Handel? Nicht ganz. Ein Teil der Wirtschaftssanktionen wurde aufgehoben, ‎dennoch ist der Wiedereinstieg in den Handel noch immer eine Herausforderung für deutsche ‎Exporteure.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    25.05.2016 / Nürnberg

    Business-Spot South Africa

    Südafrika ist die größte und wichtigste Volkswirtschaft auf dem afrikanischen Kontinent Zum anderen ist die südafrikanische Wirtschaft deutlich weiter entwickelt und diversifizierter als die unmittelbare Konkurrenz.

  • 25.05.2016 / Kuwait

    Kuwait investiert trotz Ölschocks

    Trotz hoher Einnahmenverluste im Ölgeschäft treibt Kuwait geplante Infrastrukturvorhaben mit Nachdruck voran. Das Land verfügt über hohe Finanzpolster, um Defizite ausgleichen zu können. Bereits im letzten Jahr wurden Milliarden-Aufträge für Infrastruktur und zum Ausbau der Ölförderung vergeben. In diesem Jahr soll das Auftragsvolumen weiter steigen. Die Umsetzung der Projekte dürfte mittelfristig auch das stagnierende Wirtschaftswachstum wieder beleben.

  • 25.05.2016 / Warschau

    Polen testet Energiespeicher

    Trotz weiterhin unklarer Zukunft der polnischen Politik im Bereich erneuerbare Energien (EE) treffen die großen Energiekonzerne Vorbereitung für ihren breiteren Einsatz. Einer der entscheidenden Bausteine ist die Energiespeicherung. Ein Pilotprojekt soll bereits im Herbst 2016 ans Netz gehen. Weitere sind in der Vorbereitung, ihre Realisierung wird aber noch mindestens zwei Jahre dauern.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    25.05.2016 / Lusaka

    Neuer Marktführer Sambia erschienen

    Die Deutsche Industrie und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK) hat ihre Zweigstelle in Lusaka, Sambia eröffnet. Passend dazu veröffentlichen GTAI und GIZ "Neue Märkte - Neue Chance: Sambia".

  • 24.05.2016 / Würzburg

    Round-Table-Veranstaltung: Kuba - Wie verträgt sich Revolution mit Investition?

    Einige mainfränkische Firmen arbeiten seit Jahren erfolgreich mit Kuba zusammen. Vor einem Markteinstieg in Kuba müssen die kulturellen, wirtschaftlichen und rechtlichen Besonderheiten abgeklärt werden.

  • 24.05.2016 / Nürnberg

    Außenwirtschaft von A bis Z...Heute C wie CIF

    Cost, Insurance and Freight, kurz CIF, ist eine Incoterms -Klausel, wonach der Verkäufer die Kosten und Fracht zu tragen hat, die erforderlich sind, um die Ware zum Bestimmungshafen zu befördern.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    24.05.2016 / Nairobi

    So war's: EZ-Scout Unternehmerreise nach Kenia und Tansania

    Fortschritte bei der Demokratisierung und der positive Trend bei der Armutsbekämpfung machen Ostafrika zu einem chancenreichen Markt. Mit steigender Kaufkraft der Bevölkerung wächst auch der Bedarf an Energie, Wasseraufbereitung oder einer fachgerechten Müllentsorgung. Deutsche Unternehmen haben hierfür Lösungen. Doch kann man ein deutsches Produkt eins zu eins auf Ostafrika übertragen? Und wie geht man Geschäfte in Ländern wie Kenia oder Tansania am besten an?

  • 24.05.2016 / Minsk

    Belarus: Markterkundungsreise nach Minsk und Mogiljov

    Die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus veranstaltet eine ‎Markterkundungsreise ‎nach Belarus vom 24. - 28.10.2016.‎

  • 23.05.2016 / Nürnberg

    Kroatien: Drei Jahre nach dem EU-Beitritt

    Kroatien fand 2015 aus der mehrjährigen Krise heraus. Die kroatische Wirtschaft ist 2015 um 1,6% gewachsen und laut den letzten Prognosen wird für die Folgejahre ein Wachstum von jeweils über 2% erwartet. Aufgrund der hohen Auslandsnachfrage verzeichnen die kroatischen Exporte sogar zweistellige Wachstumsraten.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    23.05.2016 / Neuss

    Reisefreiheit in Subsahara-Afrika

    Deutsche Staatsbürger können nicht in jeden der 55 Staaten Afrikas ohne Visum einreisen. 30 afrikanische Länder verlangen eine Einreiseerlaubnis, die vor der Abreise oder wenigstens an ihren Grenzen zu beantragen ist. Welche dies sind und wie es um die innerafrikanische Reisefreiheit insgesamt steht, schildert blog:subsahara-afrika.

  • 20.05.2016 / München

    Tschechien: Geschäftschancen im Energiebereich

    Informieren Sie sich am 13.06.2016 ausführlich über Ihre Geschäftschancen in Tschechien, insbesondere im Bereich der ‎Energieeffizienz von Gebäuden und Produktionsanlagen.

  • 20.05.2016 / München

    Israelisch-Deutscher Round Table im Bereich IoT

    Das Internet der Dinge gilt als Technologie der Zukunft. Diese Technologie steht im Mittelpunkt des Unternehmertreffens am 14.06.2016 in München.

  • 20.05.2016 / Berlin

    Messeprogramm 2017 für Exportinitiative Energie festgelegt

    Auch im nächsten Jahr können deutsche Unternehmen, die umweltfreundliche Energietechnologien anbieten, mit einer Förderung für ihre Beteiligung auf einer Auslandsmesse rechnen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt 2017 im Rahmen der Exportinitiative "Energie" deutsche Aussteller auf neun Auslandsmessen mit Energietechnologie-Schwerpunkten.

  • 19.05.2016 / München

    Bayerische Maschinenbauer automatisieren die Welt

    Die Unternehmen im bayerischen Maschinen- und Anlagenbau sind heute bereits weltweit führend im Bereich der Automatisierung. Von der Antriebstechnik bis zur Verpackungsmaschine, von Landtechnik bis zur Robotik.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    19.05.2016 / Lusaka

    Mit Geduld und gutem Netzwerk zum Erfolg in Sambia

    Eine Präsenz vor Ort und ein gutes persönliches Netzwerk sind in Sambia die Grundsteine für erfolgreiche geschäftliche Aktivitäten. Bürokratische Hürden und eine ineffiziente Verwaltung erschweren den Markteinstieg, wobei die Weltbank Sambia im "Doing Business Ranking" im regionalen Vergleich immer noch Spitzenwerte bescheinigt.

  • 19.05.2016 / Tokio

    AHK Japan legt erste Geschäftsklima-Umfrage vor

    Der japanische Markt unterliegt komplexen Rahmenbedingungen und birgt zahlreiche Herausforderungen; dennoch berichten die langfristig dort engagierten deutschen Unternehmen größtenteils von guten Ergebnissen. Das zeigt die jetzt erstmals von der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Japan durchgeführte Geschäftsklima-Umfrage.

  • 19.05.2016 / Nürnberg

    Ratgeber "Erfolgreiche Messebeteiligung"

    Erfolgreich durch eine Messeteilnahme - gewusst wie: Der Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) hat einen zweiteiligen Ratgeber herausgegeben, der die wichtigsten Informationen dazu liefert.

  • 19.05.2016 / Nürnberg

    Kleine Unternehmen nach der Meinung gefragt: EU-Kommission überarbeitet die Mehrwertsteuer-Richtlinie

    Ungerechte Regelungen oder diskriminierende Bürokratie können Ihnen das Leben, die Arbeit oder die Geschäftstätigkeit in Europa gehörig erschweren. Die EU Kommission ist daher bemüht, die gesetzlichen Regelungen für Unternehmen gerecht zu gestalten.

  • 18.05.2016 / Taipeh

    Taiwan erwartet Boom beim Online-Shopping

    Taiwan will Online-Einkäufe weiter erleichtern. Dazu wird an Verbesserungen des gesetzlichen Rahmens, der Infrastruktur und des Angebots gearbeitet. Abgesehen von erwarteten Umsatzsteigerungen im E-Commerce soll eine Reihe von Branchen davon profitieren, nicht zuletzt der Logistikbereich und die Finanzbranche. Beim Online-Shopping werden mobile Plattformen, mobile Geräte und mobile Anwendungen an Bedeutung weiter zulegen, zumal dies bei der jungen Generation längst zur Normalität gehört.

  • 18.05.2016 / Nürnberg

    Neue Exportberichte: Portugal und Georgien

    Die Exportberichte informieren kompakt über Wirtschaftslage, Geschäftschancen und Zollbestimmungen und enthalten wertvolle Reisehinweise und Adressen.

  • 18.05.2016 / Augsburg

    Angebote der deutschen Entwicklungszusammenarbeit für Unternehmen der Textil- und Modeindustrie

    Ziel der Veranstaltung ist es, den Unternehmen einen Überblick über Angebote der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu geben und aktuell in der Planung befindliche Vorhaben des Bündnisses für nachhaltige Textilien vorzustellen.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    18.05.2016 / Nürnberg

    Roundtable Botsuana in der IHK Nürnberg

    Botswana gehört zu den Ländern mit einem gehobenen mittleren Einkommen und steht dennoch – ungeachtet aller bemerkenswerten Fortschritte seit seiner Unabhängigkeit 1966 – vor den typischen Herausforderungen eines Entwicklungslandes: Hohe Abhängigkeit von einem Rohstoff (Diamanten), begrenzte öffentliche Infrastruktur (Straßen, Telekommunikation, Wasser- und Stromversorgung) sowie hohe Arbeitslosigkeit (ca. 18 Prozent) und verbreitete Armut weiter Bevölkerungskreise.

  • 17.05.2016 / München/Bayreuth

    Zollforum Bayern 2016 in München und Bayreuth

    Termin-Highlight für Außenhandelskaufleute: Zollforum Bayern 2016. In diesem Jahr geht es um Details zum Thema Unionszollkodex (UZK), der seit Mai in Kraft getreten ist. Veranstaltungsorte sind München und Bayreuth.

  • 17.05.2016 / Nürnberg

    Langzeit-Lieferantenerklärung für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft: Neufassung ab Mai 2016

    Seit Mai 2016 ist die Verordnung (EU) Nr. 952/2013 zur Festlegung des Unionszollkodex (UZK) vollständig in Kraft getreten. Vor diesem Hintergrund wurde die (Langzeit-)Lieferantenerklärung für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft überarbeitet.

  • 17.05.2016 / Nürnberg

    Außenwirtschaft von A bis Z...Heute C wie CFR

    Das sogenannte Cost and Freight (CFR) gehört zu den Klauseln der Incoterms und ist eine Schiffsfrachtklausel, die auf den Hochsee- oder Binnenschiffver­kehr angewendet werden kann.

  • 17.05.2016 / Berlin

    AHK-Umfrage: Weltwirtschaft auf wackeligen Füßen

    Die Erhebung beruht auf den Rückmeldungen von rund 3.400 Unternehmen, die entweder Mitglied einer Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) oder über eine bilaterale Wirtschaftsorganisation mit einer Delegation beziehungsweise Repräsentanz vernetzt sind.

  • 13.05.2016 / Berlin

    CSR-Preis der Bundesregierung 2016: Bewerbungsverfahren gestartet

    In diesem Jahr prämiert die Bundesregierung mit dem CSR-Preis zum dritten Mal Unternehmen, die nachhaltiges Handeln in ihre Geschäftstätigkeit integrieren. Vom 1. Mai bis 15. Juni 2016 besteht die Möglichkeit, sich für den CSR-Preis zu bewerben.

  • 13.05.2016 / Mexiko-Stadt

    Mexikos Bedarf an Medizintechnik steigt weiter

    Einsparungen im öffentlichen Bereich führen dazu, dass Mexikos Nachfrage nach Medizintechnik 2016 moderater wächst als im Durchschnitt der vergangenen Jahre. Mittelfristig profitieren Anbieter jedoch von zusätzlichen Versicherten, einem großen Modernisierungsbedarf und dem allgemeinen Bevölkerungswachstum. Momentan kommen die stärksten Impulse von privaten Anbietern, denn Versicherte im öffentlichen System zahlen private Zusatzleistungen oftmals aus eigener Tasche.

  • 13.05.2016 / Berlin

    Neue Exportförderprojekte aus dem BMWi-Markterschließungsprogramm 2016

    SBS systems for business solutions wurde erneut vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit der Durchführung von sechs Projekten aus dem BMWi-Markterschließungsprogramm 2016 beauftragt.

  • 12.05.2016 / München

    Delegationsreise nach Indonesien

    Der bayerische Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer wird vom 15.- 20. Oktober 2016 mit einer Wirtschaftsdelegation nach Indonesien reisen. Die Reise richtet sich an Bayerische Unternehmer aus den Bereichen Luft und Raumfahrt, Medizintechnik, Chemie, Infrastruktur, Umwelttechnik und Bergbauausrüstung.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    12.05.2016 / Eschborn

    Sambia einer der stabilsten Staaten Afrikas

    Sambia gilt nach Angaben der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im regionalen Vergleich als Musterstaat: Nach dem Ende der britischen Kolonialzeit ist die Transformation von einem zentralistischen Einparteienstaat hin zu einer demokratischen Republik mit einer freien Marktwirtschaft weitgehend gelungen.

  • 12.05.2016 /

    Wirtschaftskontakte zur Rumänien in Zukunftsbranchen ausbauen

    Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer ist gestern mit einer 30-köpfigen Wirtschaftsdelegation nach Rumänien gereist. Die Reise führt neben Bukarest auch nach Cluj-Napoca (Klausenburg), der zweitgrößten Stadt und einem der wichtigsten akademischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentren Rumäniens.

  • 11.05.2016 / München

    Russische Föderation: Maut für ausländische Lkw erhöht

    Die nach Aufenthaltsdauer gestaffelte Maut für Lkw ab 3,5 Tonnen Gewicht bis einschließlich 12 Tonnen wird angehoben.

  • 11.05.2016 / Brüssel

    Einheitliche Mehrwertsteuer: EU-Aktionsplan

    Die Kommission hat am Anfang April einen Aktionsplan im Bereich der Mehrwertsteuer angenommen, der den Weg zu einem einheitlichen europäischen Mehrwertsteuerraum ebnen soll.

  • 11.05.2016 / Bonn

    Förderinstrumente für den Berufsbildungsexport

    Förderinstrumente für den Berufsbildungsexport in Schwellen- und Entwicklungsländer sind Thema von zwei kostenlosen Veranstaltungen von iMOVE Germany, einer Einrichtung des Bundesinstitutsfür Berufsbildung.

  • 10.05.2016 / Bonn

    VAE suchen nach innovativen Lösungen im Wassermanagement

    Wasser ist knapp im Wüstenstaat. Der Grundwasserspiegel sinkt, die Meerwasserentsalzung ist teuer und der Einsatz von aufbereitetem Abwasser nach Angaben von Germany Trade & Invest (gtai) begrenzt.

  • 10.05.2016 / Zagreb

    Unternehmerreise nach Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina

    Das Bayerische Wirtschaftsministerium und die AHK Kroatien bieten in Zusammenarbeit mit Bayern International vom 2. bis. 6. Oktober 2016 eine Unternehmerreise nach Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina an. Der Reiseweg wird von Zagreb über Banja Luka in der Republika Srpska, durch die Föderation Bosnien und Herzegowina mit Stationen in Sarajevo und Mostar nach Split/Kroatien führen.

  • 10.05.2016 / Berlin

    Energiewende: Start­schuss für Deutsch-Französischen Innovations­preis

    Bis zum 1. Juni können sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen für den neuen Deutsch-Französischen Innovationspreis für Erneuerbare Energien bewerben. Ausgezeichnet werden Projekte und Projektideen, die den breiten Einsatz erneuerbarer Energien in Deutschland und Frankreich oder in internationalen Märkten fördern.

  • 10.05.2016 / Sao Paulo

    Brasiliens Ausbau des Schienenverkehrs zögerlich

    Zahlreiche Projekte verzögerten sich und Kosten explodierten. Nun sind auch noch die öffentlichen Kassen leer. Ähnliches gilt für die Güterverkehrsstrecken, an deren Ausschreibungen es noch zu haken scheint. Hersteller von Bahntechnik setzen angesichts der langfristig guten Perspektive und dem enormen Nachholbedarf dennoch auf Brasilien und investieren in eine lokale Produktion.

  • 09.05.2016 / München

    China: Zertifizierung bestimmter Nahrungsergänzungsmittel vereinfacht

    Die China Food and Drugs Administration CDFA hat die Registrierung von Nahrungsergänzungsmitteln vereinfacht.

  • 09.05.2016 / Bonn

    Vietnam zieht ausländische Investoren an

    Vietnam bleibt auch 2016 ein Favorit bei internationalen Investoren. Insbesondere die Nachbarn aus den ASEAN-Staaten engagieren sich nach Angaben von Germany Trade & Invest (gtai) mehr.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    09.05.2016 / Nairobi

    Kenia bietet Chancen in der Druckindustrie

    Im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU 2016 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia vom 23. bis 28. Oktober 2016 in Zusammenarbeit mit Enviacon International eine Geschäftsanbahnungsreise nach Kenia. Die Geschäftsanbahnungsreise richtet sich an Unternehmen aus der Branche der Druckindustrie und wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das BMWi gefördert.

  • 06.05.2016 / Peking

    China: Zahlungsverzug steigt

    Acht von zehn Unternehmen in China haben 2015 Zahlungsverzögerungen erlitten. Damit gibt es keine Besserung im Zahlungsverhalten der chinesischen Unternehmen. Das hat eine neue Untersuchung von Coface ergeben, an der 1000 Firmen mit Sitz in China teilgenommen haben.

  • 06.05.2016 / München

    ATLAS: Etwas Licht im Codierungsdschungel

    Der richtige Einsatz der Codierungen in den Ausfuhranmeldungen stellt für viele Unternehmen nach wie vor eine Herausforderung dar. Ein Merkblatt der IHK München bringt etwas Licht in diese Thematik.

  • 04.05.2016 / Brüssel

    WWW-Tipp: Binnenmarkt-Informationen für Unternehmen überarbeitet

    Der DIHK hat seine Liste der EU-Informationsstellen und -Websites überarbeitet und aktualisiert.

  • 04.05.2016 / Zagreb

    Kroatien bietet sich als Beschaffungsmarkt an

    Kroatien ist nach Angaben von Germany Trade & Invest (gtai) als Beschaffungsmarkt interessant. Das Land kann etwa in der Metallbearbeitung, bei elektrotechnischen Ausrüstungen, im Anlagenbau oder bei Holzprodukten punkten.

  • Afrikaportal
    Afrikaportal

    04.05.2016 / Würzburg

    Chancen in Südafrika

    Südafrika bietet mit knapp 54 Millionen Einwohnern für die mainfränkische Wirtschaft einen großen Absatzmarkt mit hoher Kaufkraft. Eine relativ gute Infrastruktur, eine breite industrielle Basis und eine stabile politische Lage sprechen für einen Markteinstieg in den südafrikanischen Markt.

  • 03.05.2016 / Peking

    VR China: Value Added Tax ersetzt die Geschäftssteuer

    Die auf einen Teilbereich von Dienstleistungen anfallende Geschäftssteuer wird mit Wirkung zum 1.5.2016 kraft der Notice Caishui (2016) No. 36 abgeschafft. Von diesem Zeitpunkt an findet auf alle Dienstleistungen die vorsteuerabzugsfähige Value Added Tax Anwendung.