Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

So war´s: Ansturm auf die Klimahouse in Bozen

Bozen (07. Februar 2007) - Eine hervorragende Messe durften die zehn Aussteller auf dem bayerischen Gemeinschaftsstand während der viertägigen Klimahouse in Bozen erleben.

Ganz Italien schaut auf Messe Bozen und Bayern ist von Anfang an dabei!

Neuer Rekord: Mit knapp 37.000 Personen verzeichnete die Messe in diesem Jahr einen 50-prozentigen Besucherzuwachs.

Bereits Mitte Oktober war die Messe komplett ausgebucht und auch für den bayerischen Gemeinschaftsstand gab es eine Warteliste. Der Boom beim nachhaltigen und energieeffizienten Bauen ist in Italien nach wie vor ungebremst und die Bayern Handwerk International (BHI) ist von Anfang an mit dabei.

Rahmenprogramm und Messethema – bayerische Firmen profitieren ihrem Know-how Vorsprung:

Ein vielseitiges und inhaltsreiches Rahmenprogramm und das Messethema, energieeffizientes und nachhaltiges Bauen, lockten ein Fachpublikum von Sizilien bis zum gesamten Alpenraum. Messe Bozen zeigte seit der Premiere der Klimahouse 2005 jedes Jahr enorme Zuwachsraten hinsichtlich Aussteller und Besucherzahlen. Besonders die deutschen Aussteller sind gefragte Firmen, da diesen in Italien ein guter Ruf hinsichtlich der Fachkompetenz im Bereich umweltschonendes und energieeffizientes Bauen berechtigterweise voraus eilt.

Ein großer Erfolg  - der bayerische Gemeinschaftsstand:

BHI ist seit der Erstauflage der Klimahouse 2005 mit einem Gemeinschaftsstand auf der Messe vertreten und somit von Anfang an mit dabei. „Das Thema Energie, umweltfreundliches Bauen ist für uns ein enorm wichtiger Sektor geworden. Die Firmen wissen unsere Kompetenz in punkto Markteintrittsstrategien, Messeauftritt und Exportberatung zu schätzen und wir können glücklicherweise auf einen ständig wachsenden Firmenpool zurückgreifen, der unsere Dienstleistungen in Anspruch nimmt“, so Andreas Gfall, Geschäftsführer der Bayern Handwerk International.

Bayern Handwerk International und Bayern International – zwei starke Partner

Auf der Klimahouse 2007 organisierte Bayern Handwerk International GmbH den Firmengemeinschaftsstand für das bayerische Handwerk. Wie bei zahlreichen Messeauftritten in der Vergangenheit, präsentierten sich Bayern Handwerk International (BHI) und Bayern International - Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen - auf dem Gemeinschaftsstand erneut mit einem Informations- und Servicezentrum (Bayern Info) und unterstützten Geschäftskontakte zwischen bayerischen und Südtiroler Unternehmen.

Der Erfolg geht weiter – bayerischer Gemeinschaftsstand auf der Solarexpo & Greenbuilding:

BHI knüpft an die Klimahouse Erfolge der letzten Jahre an und bietet auch auf der Solarexpo & Greenbuilding, vom 19.-21. April 2007 in Verona einen Gemeinschaftsstand an. Weitere Infos zur Klimahouse und Solarexpo erhalten Sie hier oder bei

Edith Böhm, Bayern Handwerk International GmbH, 0911-58 68 56 30, boehm@bh-international.de oder www.klimahouse.it.