Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Kontrollen auf Baustellen in Norwegen

Nürnberg (12. September 2007) - So soll die Schwarzarbeit in der Baubranche eingedämmt werden.

Mit Verordnung vom 31.3.2007 wurde eine Ausweispflicht auf Baustellen in Norwegen eingeführt. Das Arbeits- und Sozialministerium beabsichtigt damit, durch effizientere Kontrollen der Schwarzarbeit in der Baubranche verstärkt vorzubeugen. Die sog. „Identitetskort“ (ID-kort) ist dem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber auszuhändigen.

Weitere Informationen hierzu (in norwegischer Sprache) findet man unter:

http://www.regjeringen.no/nb/dep/aid/dok/lover_regler/forskrifter/2007/Forskrift-om-identitetskort-id-kort-pa-b.html?id=462113

Als Ansprechpartner für die Baubranche steht bei der Deutsch-Norwegischen Handelskammer in Oslo (http://www.handelskammer.no) Frau Hanna Gretland zur Verfügung, Tel.: +47 22 12 82 16, E-Mail: gretland@deinternational.no