BMWi-geförderte Geschäftsanbahnungsreisen nach Nord- und Südamerika, MENA und Asien

BMWi-geförderte Geschäftsanbahnungsreisen nach Nord- und Südamerika, MENA und Asien

Berlin (17.03.2017) BS systems for business solutions wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit der Organisation (als Durchführer bzw. als Kooperationspartner verschiedener AHKs) von elf Projekten aus dem BMWi-Markterschließungsprogramm 2017 beauftragt.Die Reiseziele liegen in Nord- und Südamerika, MENA und Asien.

iel ist es, deutsche Mittelständler bei der Erschließung neuer Märkte zu unterstützen und ihnen konkrete Maßnahmen zum Auf- oder Ausbau von Geschäftsbeziehungen in attraktiven Zukunftsmärkten anzubieten.

Elf finanzell geförderte Projekte

Hier finden Sie den Überblick über die elf finanziell geförderten Projekte, aufgeteilt nach Zielländern und Fachbereichen:

  • Geschäftsanbahnung Israel – Tel Aviv, Jerusalem, 22.-26. Mai 2017, für die Geschäftsmöglichkeiten im Sektor Altlastenentsorgung (mit AHK Israel).
  • Informationsreise Chile – Berlin, Braunschweig, Hannover, 22.-25. Mai 2017, für deutsche Maschinen und Anlagenbauer aus dem Bereich Holzverarbeitung (mit AHK Chile).
  • Geschäftsanbahnung Südkorea – Seoul, 19. Mai – 02. Juni 2017, für Geschäftsmöglichkeiten im Sektor Konsumgüter der Freizeitwirtschaft mit Fokus auf Sportartikel (mit Nowak & Partner).
  • Geschäftsanbahnung USA – Detroit, MI und Greeville, SC, 12. – 16. Juni 2017, für Geschäftsmöglichkeiten im Sektor Automobil- und Zulieferindustrie mit Fokus auf Leichtbau (als Kooperationspartner der AHK USA in Chicago und Atlanta).
  • Geschäftsanbahnung Singapur - 19.-22. Juni 2017, für Geschäftsmöglichkeiten im Sektor Innovative Logistik-Lösungen (mit AHK Singapur).
  • Geschäftsanbahnung Kanada – 19.-23. Juni 2017, Sektor zivile Sicherheitstechnologien und –dienstleistungen (als Kooperationspartner der AHK Kanada)
  • Geschäftsanbahnung China - Peking, Shenzhen und Zhuhai, 03.-07. Juli 2017, Geschäftschancen für deutsche Unternehmen und Zulieferer der Luftfahrtindustrie (als Kooperationspartner der AHK China in Peking)
  • Geschäftsanbahnung Kolumbien – Bogota und Medellín 10. – 14. Juli, Geschäftschancen für Maschinen- und Anlagenbauer mit Fokus auf Textilmaschinen (als Kooperationspartner der AHK Kolumbien)
  • Geschäftsanbahnung Kanada 2017 – September 2017, Geschäftschancen für Zulieferer mit Produkten und Dienstleistungen für die Maritime Wirtschaft (als Kooperationspartner der AHK Kanada)
  • Geschäftsanbahnung Kolumbien – Medellín und Bogota Oktober 2017, Geschäftschancen für deutsche Unternehmen im Bereich Bauwirtschaft und Infrastruktur (als Kooperationspartner der AHK Kolumbien).
  • Markterkundung Indien – Anfang Oktober 2017, Geschäftschancen für Unternehmen der Luft- und Raumfahrt (als Kooperationspartner der AHK Indien)

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Förderprojekten, die Teilnahmebedingungen und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter www.german-tech.org.

(Quelle: IHK München)