Bauferien in Luxemburg

Bauferien in Luxemburg

Ferienbeginn am 28. Juli


Luxemburg (14.06.2017) Wie jedes Jahr stehen auf Baustellen in Luxemburg auch im August 2017 wieder die Kräne still, denn es gibt verbindliche kollektive Bauferien. Handwerksbetriebe, die im Baubereich im Großherzogtum arbeiten, müssen den Kollektivurlaub (congé collectif) einhalten und die Arbeiten in diesem Zeitraum ruhen lassen.

Die Grundlage dafür sind Tarifverträge der drei Gewerke „Hoch- und Tiefbau“, „Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimahandwerk“ sowie „Fassaden-, Putz- und Stuckhandwerk, Trockenbau“.

Die Bauferien für den Hoch- und Tiefbau beginnen in Luxemburg am Freitag, 28. Juli 2017, und dauern bis Sonntag, 20. August. Für die anderen beiden Gewerke beginnen die Bauferien einen bzw. zwei Tage später.

Ausnahmen sind möglich

Ausnahmeregelungen sind in Einzelfällen möglich. Anträge hierfür müssen spätestens bis Ende Juni schriftlich an die Gewerbeaufsicht Luxemburg (ITM) gerichtet werden. Der Antrag muss über die Anzahl der betroffenen Arbeiter, die Baustelle sowie Anfang und Dauer der Arbeiten Auskunft geben.

Ausführliche Informationen zum Kollektivurlaub sowie das Antragsformular für Ausnahmegenehmigungen beim Hoch- und Tiefbau gibt es auf der Internetseite der Gewerbeaufsicht Luxemburg unter www.itm.lu.

(Quelle: Bayern Handwerk International)