Rumänien: Umsatzsteuer seit 1. Januar 2016 gesenkt

Rumänien: Umsatzsteuer seit 1. Januar 2016 gesenkt

Nürnberg (15.03.2016) - Zum Jahreswechsel 2015/2016 wurde in Rumänien der Normalsatz der Umsatzsteuer von 24 Prozent auf 20 Prozent abgesenkt.

Für das Jahr 2017 ist eine weitere Reduktion auf 19 Prozent beschlossen worden. Damit wird der Steuersatz wieder auf jenes Niveau gesenkt, das er vor der Finanzkrise 2010 hatte. Die Senkung ist Teil einer umfassenderen Steuerreformierung.

Das neue Steuergesetz wurde im vergangenen Jahr verabschiedet, es soll zur Stärkung des Wirtschaftswachstums und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen.

Quelle: HWK Koblenz, Newsletter Bayern Handwerk International