Preisträger gesucht: Zum neunten Mal wird der Preis der deutschen Außenwirtschaft verliehen

Preisträger gesucht: Zum neunten Mal wird der Preis der deutschen Außenwirtschaft verliehen

Berlin (02.03.2016) - Herausragendes unternehmerisches Engagement, nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg, strategische Erschließung neuer Märkte, aber auch die Nutzung neuer Kommunikationswege:

eine Reihe von Aspekten werden bewertet, wenn es darum geht, das Unternehmen zu finden, das im Rahmen des Deutschen Außenwirtschaftstages am 19. April in Bremen den Preis der deutschen Außenwirtschaft 2016 erhalten wird. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen sind aufgefordert, sich bis zum 10. März zu bewerben. Das Formular hierfür finden Interessierte unter http://www.aussenwirtschaftstag.de/pdf/Fragebogen.pdf.

Die Verleihung des Preises hat Tradition und ist der krönende Abschluss der eintägigen Veranstaltung. Die Preisträger werden im historischen Bremer Rathaus geehrt. Zuletzt ging der Preis 2013 an die Hamburger DERMALOG Identifications Systems GmbH, die weltweit automatische Fingerabdruck-Identifikationssysteme vertreibt. Davor sind in den Jahren 2011 und 2009 mit der Alfred Kiess GmbH (Innenausbau) und der PARAVAN GmbH (Mobilitätslösungen für Behinderte) zwei Handwerksunternehmen ausgezeichnet worden.

Bewerbungen und Rückfragen:
Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA)
Andrea Hideg
Tel. 030 590099-591
andrea.hideg@bga.de

Der Deutsche Außenwirtschaftstag

Der Deutsche Außenwirtschaftstag findet am 19. April 2016 zum 11. Mal in Bremen statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel  werden unter dem Motto ‘Global, digital, frei‘  aktuelle Herausforderungen der Außenwirtschaft behandelt und diskutiert. Die Veranstaltung ist seit 1995 eine renommierte Plattform, um sich einen Überblick über die  Fragestellungen der Außenwirtschaft zu verschaffen und mit Experten ins Gespräch zu kommen. Das Programm und die Online-Registrierung finden Interessierte unter www.aussenwirtschaftstag.de; Anmeldeschluss ist am 8. April 2016.

Träger des Deutschen Außenwirtschaftstages 2016 sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, der Senat der Freien Hansestadt Bremen, die Handelskammer Bremen, der Bundesverband des Deutschen Exporthandels, der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Bundesverband der Deutschen Industrie, der Zentralverband des Deutschen Handwerks, die Deutschen Auslandshandelskammern sowie Germany Trade & Invest.