Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Online-Instrument zur Selbstbewertung von KMUs

Wer prüfen möchte, ob das eigene Unternehmen zukunftsfähig ist, kann jetzt ein ‎Online-‎Werkzeug der EU-Kommission nutzen. Es ersetzt zwar keine weitergehende ‎Beratung, gibt aber ‎gute Tipps.‎

‎Die EU-Kommission bietet im Rahmen ihrer Initiative „For a 2nd Chance - Entrepre‎neurs in ‎‎action“ ‎auf ihrer Webseite ein ‎neues ‎Online-Instrument zur Selbstbewertung von kleinen und mittleren ‎Unternehmern an. ‎Der ‎Fragebogen ist in deutscher Sprache verfügbar. Alle Eingaben werden ‎anonym ‎gemacht.

Die ‎folgenden fünf Unternehmensmanagementbereiche werden in dem ‎‎‎„Präventionsscreening“ ‎behandelt:‎

‎•‎ Planung und Kontrolle
‎•‎ Geschäftsbeziehungen: Kunden und Lieferanten
‎•‎ Humanressourcen, Familie und Privatleben
‎•‎ Finanz- und Geldmanagement
‎•‎ Rat und Unterstützung


Nach dem Ausfüllen des Fragebogens erhalten die Unternehmer einen individuellen ‎Bericht über ‎‎den Ist-Zustand des Unternehmens. In diesem werden erste ‎Bewertungen auf Basis der ‎‎Eingaben und spezifische Hinweise bezüglich der ‎einzelnen Unternehmensmanagementbereiche ‎‎zur Verfügung gestellt. ‎

Unser erstes Fazit: Dieser Fragebogen ist effizient und praktisch. Das Ausfüllen dauert ‎etwa 10 ‎‎bis 15 Minuten. Für die geringe Zeitinvestition ist die Ergebnisdarstellung um‎fangreich und ‎‎enthält gute Hinweise für die Unternehmen, wo Verbesserungsbedarf ‎besteht. Eine Linkliste mit ‎‎Beratungs- und Unterstützungsangeboten rundet das ‎Ganze ab. Das Werkzeug kann eine ‎‎weitergehende Beratung natürlich nicht ersetzen.‎

Hier geht es zum Fragebogen!