China: Visa-Antragsverfahren

China: Visa-Antragsverfahren

München (18.02.2016) - Die chinesischen Auslandsvertretungen haben die Annahme von Visaanträgen, die Erhebung der Gebühr, die Rücksendung der Pässe und die telefonischen Anfragen an externe Dienstleister abgegeben.

Die chinesischen Auslandsvertretungen in Deutschland haben die Annahme von Visaanträgen, die Erhebung der Visagebühr, die Rücksendung der Reisepässe und die telefonischen Anfragen an externe Dienstleister "Chinese Visa Application Service Center" abgegeben..
Die Prüfung und Entscheidung über die Visaanträge liegen weiterhin ausschließlich bei der Botschaft und den Generalkonsulaten.
Die Anträge für die Diplomaten- und Servicevisa und die Visa für Hongkong und Macao verbleiben bei den chinesischen Auslandsvertretungen.

Hier die Adressen der Dienstleister:

  • Antragsannahme beim Dienstleister in München, Lutzstraße 2, 80687 München ("Chinese Visa Application Service Center")
  • Antragsannahme beim Dienstleister in Berlin, Invalidenstraße 116, Erdgeschoss rechts, 10115 Berlin
  • Antragsannahme beim Dienstleister in Frankfurt/M, Bockenheimer Landstraße 51, 60325 Frankfurt/M
  • Antragsannahme beim Dienstleister in Hamburg, Willy-Brandt-Straße 57, 5. OG, 20457 Hamburg

Die Visaanträge werden nur noch bei den "Chinese Visa Application Service Center"  angenommen. Diese stehen Ihnen für weitere Informationen wie Antragsbestimmungen, Öffnungszeiten, Terminvereinbarung und Kontaktnummer zur Verfügung. 

Bitte beachten Sie auch diese Meldung.