Bayerische Firmen aufgepasst:Preis der Deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft

Bayerische Firmen aufgepasst:Preis der Deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft

Berlin (21.01.2016) - Im Herbst 2016 verleihen die German Healthcare Partnership (GHP) und BIO Deutschland in Berlin erstmalig den „Preis der Deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft“. Der Preis soll danach alle zwei Jahre verliehen werden.

Der Preis der Deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft honoriert besondere Innovationen und herausragendes Engagement in Bezug auf die Auslandsaktivitäten der gesamten deutschen Gesundheitswirtschaft.

Bewerben Sie sich bis zum 30.04.2016!

Kategorie I

Sind Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) und haben innovative Produkte, Dienstleistungen, Technologien oder Lösungen im Bereich der Gesundheitswirtschaft entwickelt, die besonders auf die Bedürfnisse von Entwicklungs- und Schwellenländern zugeschnitten sind? Dann bewerben Sie sich. Bitte füllen Sie dazu das Bewerbungsformular für Kategorie I aus und sende es an j.fliedner@bdi.eu.

Kategorie II

Sind Sie ein Unternehmen, eine Einzelperson, Einrichtung, Initiative oder ein Netzwerk mit besonders innovativen Programmen, Projekten, Produkten, Dienstleistungen, Technologien oder Lösungen zur Stärkung der Gesundheitsinfrastruktur oder zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für deutsche, international orientierte Akteure des Gesundheitssektors? Oder kennen Sie solche? Sie haben in der Kategorie II die Möglichkeit sich selber zu bewerben oder solche als Preisträger vorzuschlagen. Bitte füllen Sie dazu das Bewerbungsformular für Kategorie II aus und senden es an j.fliedner@bdi.eu.

Schirmherrschaft

Die Schirmherrschaft für die erste Verleihung des „Preises der Deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft“ hat, Brigitte Zypries, Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), übernommen. Es wird eine rotierende Schirmherrschaft zwischen den Bundesministerien AA, BMBF, BMG, BMWi und BMZ angestrebt.

Dotierung und Preisvergabe

Die Vergabe des Preises „Preis der Deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft“ findet im Herbst 2016 in Berlin statt.

Preisträger beider Kategorien profitieren von der Bewerbung und Medienbegleitung der Preisverleihung und der damit in Zusammenhang stehenden Festveranstaltung sowie von Renommee und Sichtbarkeit der Prämierung.

Alle nominierten Bewerber und Vorgeschlagenen werden zur Preisverleihung eingeladen und erhalten die Möglichkeit sich mit Jurymitgliedern auszutauschen.

Preisträger…

  • werden in einer feierlichen Preisverleihung prämiert, in deren Rahmen die Namen der Unternehmen und Beschreibung ihrer Einreichung bekannt gegeben werden,
  • erhalten eine Preisskulptur bzw. Preisplakette (Signet/Logo) sowie eine Gewinnurkunde,
  • dürfen das Signet des Preises der deutschen Gesundheitsaußenwirtschaft auf ihrer Website führen sowie in allen unternehmenseigenen Unterlagen und Dokumenten verwenden,
  • werden auf der Website und im Newsletter aller den Preis unterstützenden Verbände mit Begründung der Jury für die Preisvergabe veröffentlicht.
  • Gewinner der Kategorie I „KMU“ werden darüber hinaus mit einer kostenfreien einjährigen Mitgliedschaft bei der GHP ausgezeichnet

Weitere Informationen unter diesem Link.