Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Russland und Zollunion: Übergangsfristen für GOST R Zertifikate seit März 2015 zu Ende

Russland und Zollunion: Übergangsfristen für GOST R Zertifikate seit März 2015 zu Ende

Moskau (18.05.2015) Außenwirtschaftsberatung© Bayern Handwerk InternationalStartseiteRussland und Zollunion: Übergangsfristen für GOST R Zertifikate seit März 2015 zu Ende Nach der Gründung der Zollunion zwischen Russland, Belarus und Kasachstan haben sich die betreffenden Regierungen auf einheitliche „Technische Reglements“ (TR) geeinigt, welche die bisherigen nationalen Zertifizierungsanforderungen in einem 12 Jahre andauernden Prozess ersetzten.

GOST R Zertifikate dienten bis 2015 der Normierung und waren ein verpflichtender Bestandteil bei Warenlieferungen. Sie wurden in vielen Etappen durch TR-Zertifikate ersetzt.

Die Übergangsfrist ist nun vorbei, sämtliche GOST R Zertifikate haben seit dem 15.03.2015 ihre Gültigkeit verloren.

Bayern Handwerk International hat zu diesem Thema ein Merkblatt zum Download zusammengestellt.

Der Hintergrund: Das System der technischen Regulierung befindet sich seit 2003 in einem Transformationsprozess. Nach 2010 wurden insgesamt 47 technische Reglements für unterschiedliche Warengruppen bestimmt und nach und nach eingeführt. Das Ziel ist die Anpassung russischer Systeme an moderne Marktbedingungen. (Deutsch-Russische Auslandshandelskammer)

 

(Quelle: Bayern Handwerk International)