Presseschau: Delaware wirbt gezielt bayerische Mittelständler

Presseschau: Delaware wirbt gezielt bayerische Mittelständler

München (14.10.2015) - Gezielt habe man sich die bayerischen Familienunternehmen ausgesucht, um sie für den Standort Delaware zu gewinnen, betont dessen Gouverneur, wie die Bayerische Staatszeitung berichtet. Der US-Bundestaat locke damit den interessierten Unternehmen den bürokratischen Aufwand dabei komplett abzunehmen.

Sein Bundesstaat habe sich dem Servie-Gedanken verschrieben, unter anderem damit will Gouverneur Jack A. Markell die Unternehmen für seinen Bundestaat gewinnen. Die Bayerische Staatszeitung berichtet über das Interesse für den bayerischen Mittelstand und die Standortvorteile Delawares in diesem Artikel

(Quelle: Bayerische Staatszeitung)