Mit Energieeffizienz im neuen Jahr international erfolgreich - über 50 Geschäftsreisen

Mit Energieeffizienz im neuen Jahr international erfolgreich - über 50 Geschäftsreisen

Berlin (22.12.2015) - Deutsches Know-how für Technologien und Produkte rund um die Energieeffizienz in Gebäuden, Industrie und Energieerzeugung ist weltweit gefragt. Geschäftsreisen erleichtern hiesigen Anbietern auch 2016 den Schritt auf interessante Auslandsmärkte.

Die Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) vor Ort organisieren diese Reisen im Rahmen der Exportinitiative Energieeffizienz.

Vor allem kleinen und mittleren Unternehmen eröffnen die Angebote eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihre Marktchancen in den jeweiligen Zielländern kennenzulernen, ihr Leistungsspektrum zu präsentieren und B2B-Gespräche zu führen.

Im kommenden Jahr sind nach aktuellem Stand 52 Reisen auf alle fünf Kontinente geplant. Sie führen vor allem in EU-Mitgliedsländer (18 Angebote), in die USA oder nach Kanada (7 Angebote) und China (5 Angebote), aber auch nach Aserbaidschan, Chile, Katar, Südafrika oder auf die Kapverden.

Fester Bestandteil der Agenda sind stets individuell vorbereitete Gespräche bei potenziellen Geschäftspartnern und eine Präsentationsveranstaltung, bei der die Teilnehmer ihre Produkte und Dienstleistungen lokalen Vertretern von Wirtschaft und Behörden sowie Multiplikatoren vorstellen können.

Die Angebote sind dank der Förderung durch die Exportinitiative Energieeffizienz für Betriebe, die die De-minimis-Bestimmung erfüllen, kostenlos. Selbst zu bezahlen sind lediglich An- und Abreise, Übernachtung, Verpflegung und Transport vor Ort.

>>> Zielländer und Termine auf der Seite der Exportinitiative Energieeffizienz

(Quelle: DIHK)