Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Kennzahlen für rund 2.300 Messen in Europa

Kennzahlen für rund 2.300 Messen in Europa

Berlin (25.8.2015) - Aussteller- und Besucherzahlen für 2.321 Messen und Ausstellungen in Europa enthält die Broschüre "Euro Fair Statistics 2014", die der Welt-Messeverband UFI Anfang August 2015 herausgegeben hat.

Die Broschüre umfasst Daten von 14 Messeorganisationen, die in 23 europäischen Ländern tätig sind, darunter die deutsche FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen. Mit dieser Messestatistik wollen die beteiligten Länder vor allem europaweit tätigen Unternehmen die Messeplanung und die Messe-Erfolgskontrolle erleichtern.

Der Bericht umfasst Messen mit insgesamt 659.335 Ausstellern, 64,6 Millionen Besuchern und 24,7 Millionen Quadratmetern registrierter, vermieteter Fläche, darunter 39 Prozent Fachbesuchermessen, 29 Prozent reine Publikumsveranstaltungen und 33 Prozent Messen mit Fach- und Privatbesuchern. Die UFI schätzt, dass der Bericht die Hälfte des europäischen Marktes repräsentiert.

Der Bericht enthält Messen in den Ländern Belgien, Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Montenegro, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, Türkei, Ukraine und Ungarn.

Die Einhaltung der Regeln für die Ermittlung der Kennzahlen wird jeweils durch Wirtschaftsprüfer oder andere neutrale Organisationen kontrolliert. Verantwortlich für die Zertifizierung und das Regelwerk in Deutschland und für die Prüfung einiger Auslandsmessen ist die FKM.

Die in Englisch erschienene Broschüre "Euro Fair Statistics 2014" ist als PDF-Datei im Internet unter www.fkm.de / Publikationen Download erhältlich oder auf der Webseite der UFI unter: www.ufi.org/research.

(Quellen: iXPOS/AUMA)