Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

China: CCC-Pflicht und -Kriterien für Lenkräder

China: CCC-Pflicht und -Kriterien für Lenkräder

Peking (10.04.2015) Seit dem 1. Januar 2015 sind die durch die chinesischen Zertifizierungsbehörden CQC (China Quality Certification Centre) und CCAP (China Certification Centre for Automotive Products) eigene Durchführungsbestimmungen für die CCC-Zertifizierung von Interieurbauteilen im Automobilbereich veröffentlicht.

Diese neuen Richtlinien besagen, dass Interieurbauteile im Fahrer-, Fahrgast-, und Kofferraumbereich zum CCC-Zertifizierungsumfang gehören. Zusätzlich müssen bestimmte Produkte, die im Motorraum verbaut werden, ebenfalls eine CCC-Zertifizierung aufweisen bevor diese auf dem chinesischen Markt vertrieben oder verbaut werden können.

Ein wichtiges Kriterium zur Feststellung, ob das Interieurbauteil CCC braucht, ist die Erfüllung der Mindestgröße von 356mm x 100mm. Kann ein Bauteil diese Mindestgröße aufweisen, so muss das Bauteil eine CCC-Zertifizierung durchlaufen. Da nun fast alle Komponenten im Interieurbereich CCC-pflichtig geworden sind, stellt sich bei vielen komplexeren Produkten, wie z.B. dem Lenkrad, die Frage: Braucht das Bauteil ein CCC-Zertifikat?

Brauchte das Lenkrad zuvor kein CCC, steht nun seit der Einführung der neuen Regularien fest, dass das Lenkrad zum CCC-Zertifizierungsumfang gehört. Es erfüllt die Mindestgröße von 356mm x 100mm. Hersteller von Lenkrädern stehen nun in der Pflicht, CCC für ihre Produkte zu beantragen bevor das Produkt auf den chinesischen Markt kommt.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie hier:
MPR China Certification GmbH
Tel. 069 271 3769 150
Website: http://www.china-certification.com

 

(Quelle: IHK München und Oberbayern)