Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Brasilien: Erhöhung der Importabgaben

Brasilien: Erhöhung der Importabgaben

Brasília (01.04.2015) Brasilien hat eine befristete Erhöhung der auch bei Warenimporten anfallenden Sozialabgaben PIS/PASEP (Programa de Integração Social/Programa de Formação do Patrimônio do Servidor Público) und COFINS (Contribuição para o Financiamento da Seguridade Social) angekündigt.

Ab dem 1. Mai 2015 treten die neuen Abgabensätze in der Höhe von 2,1 Prozent (bisher 1,65 Prozent) und 9,65 Prozent (bisher 7,6Prozent vorderhand auf 60 Tage befristet in Kraft. Bei Bedarf kann die Erhöhung der Abgabensätze noch einmal um 60 Tage verlängert werden.

Auch für Importprodukte, bei denen bereits ein erhöhter Abgabensatz zur Anwendung kommt, ist ab dem 1. Mai 2015 – ebenfalls auf 60 Tage befristet – eine Tarifanhebung vorgesehen, und zwar auf 3,52 Prozent (bisher 2,2 Prozent ) respektive 16,48 Prozent  (bisher 10,3 Prozen) 


(Quelle: IHK München und Oberbayern)