Außenwirtschaft von A bis Z...Heute A wie Auslandsmessen

Außenwirtschaft von A bis Z...Heute A wie Auslandsmessen

Nürnberg (14.12.2015) Imagepflege, Kundengewinnung oder Absatzsteigerung - Messebeteiligung im Ausland ist die perfekte Plattform für engagierte Unternehmer.

Messebeteiligungen sind ein wichtiges Instrument zur Erschließung neuer Märkte. Auf Messen erhalten Unternehmer vielseitige Informationen über das Messeland und die Branche, knüpfen wertvolle Geschäftskontakte und informieren sich über Neuheiten der Branche.

Bayern Handwerk International beschickt jedes Jahr zahlreiche europäische Fachmessen in wichtigen Branchen, die vom Freistaat Bayern gefördert werden und organisiert dort die Auftritte der Unternehmen. Das Bayerische Messebeteiligungsprogramm hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei. So gibt es die Möglichkeit sich auf dem Bayerischen Gemeinschaftsstand auf Auslandsmesse zu präsentieren. Jährlich haben KMUs so die Chance an rund 50 Messen weltweit teilzunehmen.


Der Betrieb profitiert von der Attraktivität eines Gemeinschaftsstandes. Er genießt eine bevorzugte Platzierung im Messegelände, Entlastung bei der Organisation und der Betrieb kann mit verstärkter Beachtung während des Messeauftrittes rechnen.

 

>>>   Export-Lexikon