Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Antrag auf EORI-Nummer jetzt auch elektronisch möglich

Antrag auf EORI-Nummer jetzt auch elektronisch möglich

Aschaffenburg (3.8.2015) - Seit Ende Juni besteht erstmals die Möglichkeit die Vergabe, die Änderung sowie die Beendigung einer EORI-Nummer oder Niederlassungsnummer auch elektronisch mittels des neuen Internetbeteiligtenantrages (IBA) beim IWM Zoll (Informations- und Wissensmanagement Zoll) zu veranlassen.

Der neue Internetantrag steht dem Wirtschaftsbeteiligten ab sofort jederzeit auf www.zoll.de zur Verfügung.

Der IBA ist ein interaktiv gestaltetes Onlineformular und bietet dem Wirtschaftsbeteiligten die einmalige Option seinen Antrag über die Internetseite der Zollverwaltung in elektronischer Form an das IWM Zoll zu übermitteln.

Der Wirtschaftsbeteiligte erhält danach vom Webserver eine IBA-Registriernummer, unter welcher seine Daten dem IWM Zoll übermittelt und abgespeichert wurden. Abschließend sind die mittels Internetbeteiligtenantrag gestellten Anträge weiterhin durch den Wirtschaftsbeteiligten auszudrucken, rechtskräftig zu unterschreiben und per Post, Fax oder als E-Mail-Anhang dem IWM Zoll zu übersenden.
 

Möglichkeit der Statusabfrage - immer aktuell informiert

Ein großer Vorteil des IBA ist die Möglichkeit der Statusabfrage zu eingereichten Anträgen.
Den Stand der Bearbeitung seines jeweiligen Antrags kann der Wirtschaftsbeteiligte nun jederzeit individuell und unabhängig mittels der vergebenen IBA-Registriernummer im Internet abrufen.
Somit wurde eine Möglichkeit für jeden Wirtschaftsbeteiligten geschaffen, stets den aktuellen Status der Bearbeitung seines Antrages beim IWM Zoll auf der Internetseite der Zollverwaltung einzusehen.

(Quellen: IHK Aschaffenburg/Zoll)