Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Neu erschienen: Der Außenhandel Bayerns 2010

München (06.06.2011) - Das Jahr 2010 war ein gutes Jahr für Bayern und die bayerische Exportwirtschaft. Es zahlt sich jetzt aus, dass die bayerischen Unternehmen auch in der Krise am internationalen Geschäft festgehalten haben. Die Ausfuhreinbrüche der Wirtschaftskrise sind bereits zu einem guten Teil wieder überwunden.

Die Unternehmen im Freistaat haben im Jahr 2010 Ausfuhren in Höhe von 145,1 Milliarden Euroerzielt – das entspricht einem Zuwachs von 17,1 % im Vergleich zum Krisenjahr 2009. Bayerns Importe stiegen um 19,7 % auf über 131 Milliarden Euro und übertrafen damit bereits die Importe aus dem Rekordjahr 2008.

 
Über die Einzelheiten informiert Sie die neu erschienene Publikation „Der Außenhandel Bayerns 2010“, die gemeinsam von den bayerischen IHKs und dem Bayerischen Wirtschaftsministerium herausgegeben wird. Sie steht nebenstehend zum Download für Sie bereit.