Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Wichtige Neuerung bei der Rückerstattung italienischer Umsatzsteuer

Italien (06.04.2009) - Bisher war die Umsatzsteuer, die für Übernachtungs- und Bewirtungskosten anfiel, in Italien nicht erstattungsfähig.

Seit dem 01.09.2008 ist die Umsatzsteuer auch für diese Ausgaben voll abzugsfähig und damit für nichtansässige Unternehmen erstattbar. Die Deutsch-Italienische Handelskammer weist ausdrücklich darauf hin, dass der Termin 30. April 2009 nicht versäumt werden soll: damit Ihr Antrag gründlich bearbeiten und pünktlich bei der italienischen Behörde eingereicht werden kann, sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Unterlagen bis zum 30. April 2009 der Deutsch-Italienische Handelskammer zukommen lassen´, wenn Sie diese beauftragen möchten.

Grundsätzlich ist es ratsam, sich bei Steuerfragen zu Italien auch mit einem sachkundigen Steuerberater in Verbindung zu setzten. Sie können sich beispielsweise an die Deutsch-Italienische Handelskammer in Mailand wenden. Die Auslandshandelskammern bieten im Rahmen Ihrer Servicedienstleistungen auch rechtliche und steuerrechtliche Auskünfte (Beratung) an, jedoch sind diese Dienste i.d.R. kostenpflichtig.

Im Internet unter www.ahk-italien.it in der Rubrik „Dienstleistungen“ > „Recht und Steuern“ findet man die richtigen Ansprechpartner sowie weitere Informationen zum Thema Umsatzsteuer, u.a. auch zum Fiskalvertreter.

Erfüllen Sie Ihre USt-Pflichten in Italien?

Bei der Erbringung einiger Leistungen in Italien, wie z.B. Ein- und Weiterverkauf von Waren, Montageleistungen gegenüber Endverbraucher, etc. kann italienische Umsatzsteuer anfallen. Sollte

dies auch bei Ihnen der Fall sein, müssen Sie sich vor Leistungserbringung in Italien zu Umsatzsteuer-Zwecken direktidentifizieren lassen oder einen Fiskalvertreter benennen.

Die Ansprechpartnerin zum Thema Steuern bei der Deutsch-Italienischen Handelskammer ist Frau Laura Canfora, Tel. +39 02 398009 05, Fax +39 02 6698866, E-Mail: canfora@deinternational.it