Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Maßnahmenpaket zur Exportbelebung

München (08.12.2008) - Zeil: "Kleine Unternehmen und freie Berufe beim Exporteinstieg unterstützen"

Der Freistaat unterstützt besonders in der Finanzmarktkrise kleine und mittelständische Unternehmen sowie freie Berufe bei der Erschließung globaler Wachstumsmärkte. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil will den sich abzeichnenden rückläufigen Exporten mit einem ‚Maßnahmenpaket Außenwirtschaft’ begegnen. Zeil: „Wir müssen jetzt alle Möglichkeiten nutzen, um Exportpotenziale zu erschließen. Die drohende globale Rezession trifft auch die überdurchschnittlich exportorientierte Wirtschaft Bayerns. Der Freistaat ist durch die hohe Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Produkte zwar gut aufgestellt. Dennoch bedarf es verstärkter Anstrengungen speziell für kleine und mittlere Unternehmen, die im Auslandsgeschäft vor besondere Herausforderungen gestellt sind.“

Das Maßnahmenpaket Außenwirtschaft (siehe auch Anhang rechts) setzt für die bayerische Außenwirtschaftspolitik fünf Schwerpunkte: „Wir bauen die Initiativen für Exporteinsteiger aus und investieren in die Internationalisierung von Dienstleistungsunternehmen. Außerdem stärken wir das Netzwerk bayerischer Auslandsrepräsentanzen“, so Zeil. Das Wirtschaftsministerium werde sich für eine Stärkung des Messebeteiligungsprogramms und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Exportgeschäft einsetzen.

Im ersten Halbjahr 2008 sind die bayerischen Exporte gegenüber 2007 noch um 5,5 Prozent auf über 80 Milliarden Euro gestiegen. Den Rückgang der Exporte in die USA konnte die bayerische Wirtschaft durch dynamische Exporte innerhalb der EU, in die aufstrebenden Länder Mittel- und Osteuropas sowie Asiens kompensieren. Die Exportquote der bayerischen Industrie lag im ersten Halbjahr 2008 bei 49,9 Prozent. Die Exportquote des Mittelstandes im verarbeitenden Gewerbe hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt und beträgt mittlerweise knapp 30 Prozent.