Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

China: Einführung einer Voranmeldepflicht bei der Ein- und Ausfuhr ab Januar

Nürnberg (29.12.2008) - Im Rahmen seiner Sicherheitsinitiative führt China ab dem 01. 01.2009 eine Voranmeldepflicht für alle Waren bei der Ein- und Ausfuhr ein.

Die Verordnung gilt zwar in erste Linie für Spediteure und Logistikpartner. Importeure und Exporteure müssen jedoch ihre Supply Chain ggf. anpassen, damit die in der Verordnung genannten Fristen eingehalten werden können.

Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt der AHK China, das Sie hier finden.

(Quelle: DIHK, gtai)