Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Achtung: Varianten der "Nigeria-Connection"

Berlin (14.05.2008) - Es sind neue Varianten der als "Nigeria-Connection" bekannten betrügerischen Methode aufgetaucht.

Seit einiger Zeit kursieren unseriöse Anfragen im Internet bzw. per E-Mail unter Verwendung der Anschrift der Botschaft der Republik Togo in Berlin. Dabei geht es um angebliche Geschäftsmöglichkeiten mit ausländischen Partnern - insbesondere Europäern.

Die Botschaft der Republik Togo weist darauf hin, dass sie mit diesen Internetveröffentlichungen und Korrespondenzen nichts zu tun hat und bezeichnet diese als Hochstapeleikampagne!

Nach Angaben der Botschafgt handelt es sich dabei um Betrugsversuche von der so genannten 'Nigeria-Connection', die erkennbar an auffälligen Merkmalen wie etwa die Verwendung französiscer Sprache mit unkorrektem englischen Wörtern bzw. umgekehrt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur 'Nigeria-Connection'!