Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

ATLAS - Internetausfuhranmeldung Plus (IAA Plus)

Nürnberg (29.10.2008) - Der Zoll plant voraussichtlich ab dem 1. April 2009 die Internetausfuhranmeldung Plus zur Verfügung zu stellen, bei der mit einer deutschen Ausfuhrzollstelle elektronisch kommuniziert werden kann.

Voraussichtlich ab dem 1. April 2009 wird im Rahmen der Internetausfuhranmeldung Plus (IAA Plus) die Möglichkeit bestehen, in Deutschland mit den Ausfuhrzollstellen papierlos zu kommunizieren. Bei der bestehenden Internetausfuhranmeldung (IAA) erfolgt zunächst – wie auch bei der IAA Plus – die Eingabe der Daten der Ausfuhranmeldung im Internet. Bei der bestehenden IAA wird diese Anmeldung aber rechtlich erst wirksam, wenn sie ausgedruckt und unterschrieben bei der zuständigen Zollstelle vorgelegt wird. Bei der geplanten IAA Plus wird die handschriftliche Unterzeichnung durch ein elektronisches Zertifikat von Elster (nähere Informationen unter: https://www.elsteronline.de/eportal/) ersetzt.

Die IAA Plus kann sowohl im Normalverfahren (z.B. zweistufiges Ausfuhrverfahren) als auch im vereinfachten Verfahren (z.B. unvollständige Ausfuhranmeldung) genutzt werden.

 

Wichtig: Die IAA Plus entbindet nicht von der Pflicht zur Gestellung der Ausfuhrwaren! Auch bei der Nutzung der IAA Plus entfällt der Weg zum Zollamt nur dann, wenn das Unternehmen den bewilligten Status eines Zugelassener Ausführers (IT) hat oder den Antrag auf Abfertigung außerhalb des Amtsplatzes stellt.

Voraussetzungen zur Nutzung der IAA Plus sind eine vom Informations-und Wissensmanagement Dresden vergebene Zollnummer und ein gültiges ELSTER-Zertifikat.

Detailinformationen finden Sie unter: https://www.ausfuhrplus.internetzollanmeldung.de/iaap/