Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

So war´s: Außenwirtschaftstag Bayern - Umwelttechnologie

So war´s: Außenwirtschaftstag Bayern - Umwelttechnologie

Augsburg (16. November 2006) - Über 100 Besucher haben am diesjährigen Außenwirtschaftstag Bayern 2006 in Augsburg teilgenommen. Schwerpunkt diesmal: Umwelttechnologie: Erfolgreich ins Ausland.

Auf der eintägigen Veranstaltung haben erfahrene Experten der Umweltbranche darüber informiert, wie etwa mit Anlagentechnologie oder im Systemgeschäft neue Märkte gewonnen werden können. In Praxisworkshops wurden Erfolgsfaktoren für bayerische Umweltfirmen in Asien, Osteuropa und dem Arabischen Raum dargestellt.

Der Außenwirtschaftstag wurde vom Außenwirtschaftszentrum Bayern und der IHK Schwaben veranstaltet und von Bayern International unterstützt.

Folgende Vorträge der Referenten finden Sie rechts im Anhang zum Herunterladen:

Umwelttechnologie - eine Chance für Wertschöpfung, Hans Huber, Sprecher, Umwelttechnologie Cluster Bayern und Vorstandssprecher Hans Huber AG, Berching

Kooperation als Modell für das internationale Wassergeschäft, Joachim Wolf, Vice President, Water Technology Siemens AG Industrial Solutions and Services

Praxisreport im Systemgeschäft: Bayerisches Abfallentsorgungsprojekt 'Katar', Dr. Joachim Knüpfer, Vertriebsleiter, HPC Harress Pickel Consult AG, Harburg

Umwelttechnik in China: Auslandshandelskammern als Türöffner zum Markt, Bernd Reitmeier, Deputy General Manager, Delegation of German Industrie & Commerce, Shanghai (liegt noch nicht vor!)

Unterstützung von Finanzinstrumenten durch Exportkredit-Garantien, Hans-Martin Kaupp, Berater Exportkredit-Garantien, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG, Hamburg (liegt noch nicht vor!)

Außenwirtschaftsförderung für den Mittelstand: So hilft der Freistaat Bayern, Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer, Bayern International GmbH, München

Besonderheiten Markterschließung Japan (liegt noch nicht vor!)

Besonderheiten Markterschließung China, Joachim Georgi, Geschäftsführer Georgi Wassertechnik, Grafenrheinfeld

Fallbeispiel: Unternehmensgründung in den Vereinigten Arabischen Emiraten - Die Emirate als Businesshub der Golfregion, Alexander Klomsdorff, Geschäftsführender Gesellschafter, Envi Tech GmbH, Mindelheim

Erfolgreich im Arabischen Raum: Marktchancen durch persönliche Kundenbindung, Reinhard Schmidt, Geschäftsführer, AVA econ industries GmbH &Co. KG, Herrsching

Erfahrungen beim Aufbau und Vertrieb in Russland, Dipl.-Bw(FH) Ferdinand Schmalholz, Geschäftsführer TRENNSO-TECHNIK Trenn- und Sortiertechnik GmbH, Weißenhorn

Besonderheiten Markterschließung Slowenien, Kroatien, Rudolf Opitzer
Geschäftsführer Vertrieb, Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt