Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Neue europäische Ausschreibungsdatenbank ETIS: Pilotfirmen gesucht

München (14. August 2006) - Eine neue europäische Datenbank erleichtert Unternehmen künftig die Suche nach öffentlichen Ausschreibungen. Das Ausschreibungsportal ETIS - European Tender Information System -

bietet Firmen aus nahezu allen Branchen die Möglichkeit, sich schnell und aus einer Quelle über Geschäftsmöglichkeiten in ganz Europa zu informieren.Für das ETIS-Portal werden derzeit Pilotnutzer gesucht!

Der Großteil aller öffentlichen Ausschreibungen in der EU muss nicht zentral veröffentlicht werden, sondern nur in nationalen Ausschreibungsblättern und anderen Medien. ETIS bündelt als einzige Datenbank in Europa eine Vielzahl genau dieser Aufträge. ETIS-Nutzer ersparen sich die arbeitsintensive Suche in den Zeitungen und Veröffentlichungsorganen der einzelnen Länder. Sie werden täglich auf der Basis von individuellen Suchprofilen per E-Mail auf interessante Projekte hingewiesen. Das ETIS-Portal erleichtert außerdem durch eine einheitliche Kategorisierung aller Ausschreibungen, Kurzfassungen in deutscher Sprache und nutzerfreundlicher Recherchetools das Finden von Ausschreibungsbekanntmachungen.

Auch für Unternehmen, die sich nur um öffentliche Aufträge aus Deutschland bewerben möchten, bietet das neue System eine umfangreiche Sammlung von veröffentlichten Ausschreibungen aus allen Bundesländern.

Die ETIS-Datenbank wurde von Wirtschaftsförderungseinrichten und privaten Partnern aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Belgien, Großbritannien, Norwegen und Irland gemeinsam entwickelt. Die EU fördert das Projekt. Bayerischer Projektpartner ist das Auftragsberatungszentrum Bayern e.V., das Kompetenzzentrum der bayerischen IHKs und Handwerkskammern für öffentliches Auftragswesen.

Für das ETIS-Portal werden derzeit Pilotnutzer gesucht. Interessenten haben noch bis Oktober 2006 die Möglichkeit, das System kostenfrei zu testen.

Nähere Infos unter www.abz-bayern.etisportal.com.

  • Ansprechpartner: Auftragsberatungszentrum Bayern e.V.: Angelika Höß, Tel.: 089 / 5116 171, Fax: 089 / 5116 663, E-mail: hoess@abz-bayern.de
  • Ute Korte, Tel. 089 / 5116 175, Fax 089 / 5116 663, E-mail: korte@abz-bayern.de