Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Marktstudien Ungarn und Tschechien

Nürnberg (02. November 2006) - Im Rahmen des Ertüchtigungsprogramms Ostbayern hat die Handwerkskammer Niederbayern Oberpfalz zwei Marktstudien in Auftrag gegeben,

um für verschiedene Branchen Marktpotentiale in den neuen EU-Mitgliedstaaten zu analysieren. Die Ergebnisse liegen nun mit den Studien „Das Kraftfahrzeuggewerbe in der Tschechischen Republik' und „Chancen für Bau- und Ausbauunternehmen aus Bayern in Ungarn' vor. Die Marktstudien zeigen auf, welche rechtlichen Rahmen- und Marktzugangsbedingungen gelten, für welche Aktivitäten ein Kooperationspartner empfehlenswert ist und wie entsprechende Verträge ausgestaltet werden müssen, damit das Auslandsengagement gelingen kann.

Beide Marktstudien sind beziehbar über:
  • Bayern Handwerk International
    Sulzbacher Str. 11-15
    90489 Nürnberg
    Tel. 0911 586856-0
    Fax 0911 586856-60
    E-Mail info@bh-international.de

Schutzgebühr: 5 Euro (CD) bzw. 25 Euro (Druckversion), jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer