Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Broadcast und IT aus Bayern drängen auf den indischen Markt

Broadcast und IT aus Bayern drängen auf den indischen Markt

München (09. November 2006) - Die indische IT-Branche hat sich schon seit vielen Jahren einen Spitzenplatz in der Welt erkämpft.

Sie boomt nach wie vor, um ihre führende Stellung zu stärken und auszubauen.
Für Unternehmen aus Broadcast und IT ist Indien deshalb ein sehr attraktiver Markt. Der Freistaat Bayern unterstützt bayerische Unternehmen gezielt beim Auf- und Ausbau von Geschäftsbeziehungen mit Indien. Eine Reihe bayerischer Firmen nutzte in diesem Jahr beispielsweise das Messebeteiligungsprogramm, das vom Freistaat finanziell gefördert wird.

Auf der Broadcast India, der bedeutendsten Broadcast, Film- und Fernsehtechnik Messe in Indien, präsentierten sich im Oktober 12 Unternehmen am bayerischen Gemeinschaftsstand. Auf der Bangalore IT.in, dem Treffpunkt für Software, Hardware, Informations- und Kommunikationstechnologie, waren es 7 Aussteller aus Bayern. Im Rahmen einer Delegationsreise besuchte in diesem Jahr auch der bayerische Wirtschaftsminister Erwin Huber die Bangalore IT.in (s. Foto).

Aufgrund des überaus positiven Resümees der bayerischen Aussteller werden die Broadcast India (Mumbai) und die Bangalore IT.in auch im kommenden Jahr wieder im Bayerischen Messebeteiligungsprogramm angeboten. Die Messen sollen im November 2007 stattfinden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Bayern International GmbH, Kirsten Brinkmann, Referentin Messen, Am Messesee 2, 81829 München, Tel.: 089/ 949 26-119, Fax: 089/ 949 26- 150, E-Mail: kbrinkmann@bayern-international.de