Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Absatzmärkte Österreich, Kroatien und Slowenien

Nürnberg (22. August 2006) - Das Gute liegt so nah an Bayern: Österreich, Kroatien und Slowenien bieten Ihren Produkten und Dienstleistungen interessante und kaufkräftige Märkte.

Um den Wirtschaftskontakt zwischen Unternehmen aus Bayern und diesen drei Ländern zu unterstützen, haben die Bayerischen Industrie- und Handelskammern und das Außenwirtschaftszentrum Bayern ein Förderprogramm initiiert: Es umfasst zunächst einen kostenfreien und unverbindlichen 3-Länder-Workshop und anschließend Kooperationsbörsen. Bei dem Workshop am 19. September in Passau informieren Experten über Markt und Branchen in Österreich, Kroatien und Slowenien. Anschließend wird sich ein Experte der Deutschen Handelskammer Österreich gemeinsam mit Partnern aus Kroatien und Slowenien mit Ihrem Unternehmen speziell befassen, Geschäftskontakte vermitteln und sie über Ihre individuellen Marktchancen in den drei Zielländern informieren. Im 1. Quartal 2007 gibt es dann Kooperationsbörsen in Wien, Zagreb und Ljubljana, bei denen Sie direkt mit den potenziellen Geschäftspartnern und Einkäufern persönlich in Kontakt treten können.