Tunesische Übergangsregierung vor schwierigen Aufgaben

Tunis (gtai) - Mit einer neuen Verfassung und einer neuen Regierung sind in Tunesien die wichtigsten Hürden genommen, um den lange Zeit blockierten politischen Übergangsprozess abzuschließen.

Damit findet das Land, das in einer schweren wirtschaftlichen und sozialen Krise steckt, wieder auf den Weg eines demokratischen Übergangs zurück. Abzusehen ist, dass die positive Entwicklung in der Politik das Vertrauen der Wirtschaft stärkt und für Wachstumsimpulse sorgen wird.