"Made in Germany" - Deutsche Dienstleistungen und Produkte sind gefragt in Afrika

'Made in Germany' - Deutsche Dienstleistungen und Produkte sind gefragt in Afrika

Berlin (28.01.2016) - "Made in Germany“ – das ist der Titel einer neuen Broschüre in englischer Sprache, die der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft jetzt herausgebracht hat. In welchen Branchen liegen die Stärken der deutschen Wirtschaft?

Welche Nachfrage decken deutsche Unternehmen in Afrika besonders gut und wodurch zeichnen sich deutsche Produkte besonders aus? Antworten auf diese Fragen finden afrikanische Entscheider aus Wirtschaft und Politik in der neuen „Made in Germany“. So erfahren sie unter anderem, welche deutschen Firmen auf dem afrikanischen Kontinent insbesondere in den Bereichen der Bauindustrie, dem Gesundheits-, Energie-, IKT-Sektor und der Chemieindustrie gut aufgestellt sind und wer wo am Aus- und Aufbau der Infrastruktur in Afrika beteiligt ist. Welche deutschen Unternehmen schaffen Arbeitsplätze in Afrika und wer hilft, den wachsenden Energiebedarf zu decken? - Das neue Heft gibt Auskunft und wirbt für Produkte, Dienstleistungen und Angebote deutscher Unternehmen in Afrika.

Die Broschüre finden Sie hier zum Herunterladen.