So war´s: Dachau

Dachau (17.11.2010) - Am 11.11. steuerte die Export-Tournee Bayern bereits Ihre vierte Station an: die Volksbank Raiffeisenbank in Dachau. Rund 50 Teilnehmer waren gekommen, um sich über die Themen rund um den Export zu informieren.

Nach dem Titel „Exportieren: gewusst wie!“ verdeutlichten Friedhelm Forge, IHK München, und Dietmar Schneider, Handwerkskammer München, die Chancen, die der Export bietet und erläuterten den Teilnehmern die wichtigsten Voraussetzungen und Fragen.

Antonia Zierer vom Bayerischen Wirtschaftsministerium zeigte den Teilnehmern auf, dass der Freistaat eine große Anzahl an Förderungsmöglichkeiten anbietet, die den Unternehmen den Einstieg ins Auslandsgeschäft vereinfachen.

Neben den Experten der Kammern und des Wirtschaftsministeriums waren auch drei Unternehmen gekommen, die bereits erfolgreich im Ausland tätig sind. Bruno Rixen von Rixen Seilbahnen ermutigte die Teilnehmer und berichtete über seine Erfahrungen: „Sie werden’s nicht glauben, aber ich hatte im Ausland weniger Probleme mit meinen Seilbahnen als in Deutschland!“. Der Auftritt Rixens war ein Highlight der Veranstaltung: Er ist frischgebackener Gewinner des bayerischen Export-Preis 2010 in der Kategorie Handwerk.

Auch Johannes Kiehl plauderte aus dem „Export-Nähkästchen“: „Sie müssen dem Kunden genau das geben was er will! Die Qualität sowie der Service spielen eine große Rolle bei Auslandsgeschäften!“ Außerdem wies der Geschäftsführer der Kiehl Group daraufhin, dass man mit Englisch überall auf der Welt „durchkommt“. Wenn man jedoch die Sprache des Landes beherrscht, hat man einen Vorteil mehr!

„Wir sind mittlerweile ein global aufgestelltes Unternehmen!“ begann Frithjof Oldorff, Chief Operating Officer der W.E.T. Automotive Systems. Er berichtete über die Anfänge und Schwierigkeiten bis hin zur heutigen Entwicklung des Unternehmens.

Gegen Ende der Veranstaltung nutzten die Teilnehmer bei einem Imbiss noch intensiv die Möglichkeit sich gegenseitig auszutauschen und mit den Experten zu sprechen.


Weitere Informationen zur Export-Tournee Bayern 2010/2011 finden Sie unter
www.export-tournee-bayern.de