Dienstleistungs-Forum Bayern

  • Exportchancen für Industrie und Handwerk
    Exportchancen für Industrie und Handwerk
    am 11. Oktober 2013
    ab 09:00 Uhr
    IHK Nürnberg
  • Der Export von produktnahen Dienstleistungen und technischen Services wächst momentan schneller als der Warenhandel. Von 2000 bis 2010 waren es 86 % Wachstum gegenüber 64 % reiner Warenleistung. Tendenz steigend: Es gilt hier Potentiale zu entdecken. Die Veranstaltung „Liefern und Leisten – Erfolgreich im Ausland!“ beantwortet Fragen, gibt Anregungen, informiert und berichtet unter anderem über:
  • • Welche Chancen und Probleme gibt es bei grenzüberschreitender Dienstleistung?
    • Wie geht man mit Formalitäten, Gesetzen und Vorschriften um?
    • Welche Wachstumsmärkte eignen sich für bayerische Unternehmen?
  • In vielen Branchen erwarten die Abnehmer traditionell nicht nur den bloßen Export von Maschinen und Bauteilen, sondern zusätzlich produktbegleitende, technische Dienstleistungen und (Bau)Montagen des bayerischen Lieferanten direkt am ausländischen Einsatzort. Der Unternehmer selbst, seine Mitarbeiter und auch das Material müssen hierbei die deutsche Grenze überqueren. Das zwingt ihn, nicht nur die deutschen sondern auch die jeweiligen ausländischen Rechtsvorschriften, die mit einer Tätigkeit zusammenhängen, zu beachten.