Rumänien
  • Landesflagge $nav.navname

  • Bukarest
  • Rumänischer Leu (RON)
  • GMT +2
  • Rumänisch

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Export, Import, Außenwirtschaft und Rating zu Rumänien.

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa. Nach 1945 war Rumänien während des Kalten Kriegs Teil des Warschauer Pakts. Seit 1989 hat sich Rumänien politisch den westeuropäischen Staaten angenähert und wurde Mitglied der Europäischen Union.

Allgemein

Rating

  • Euler Hermes Zu den Leistungen von Euler Hermes gehört unter anderem die so genannte Länderklassifizierung, eine Einstufung der Länder bezüglich der Ausfuhrgewährleistungen. Diese Liste kann auch als ein Risikoindex gelten. Lesehinweis für die Liste: Für die Berechnung des Entgelts sind die Exportmärkte in Risikokategorien aufgeteilt, mit denen die spezifischen Länderrisiken erfasst werden. Seit dem 1. April 1999 gilt ein OECD-einheitliches siebenstufiges System. Länder mit sehr geringen Risiken werden der Kategorie 1 (geringstes Entgelt), Länder mit stark erhöhtem Risiko der Kategorie 7 (höchstes Entgelt) zugeordnet. 
  • Transparency International Die Einrichtung hat mittlerweile in mehr als 100 Staaten eigene Sektionen, die gemeinsam den so genannten TI Corruption Perceptions Index (CPI) erstellen.
  • Coface-Risikoabschätzung zu Rumänien.
  • Schwellenländer Check KfW Research wirft einen Blick auf das Investitonsklima und konjunkturelle Entwicklungen des Landes.

Recht und Steuern

Geschäftstätigkeit im Ausland

  • Handhabung der Bescheinigung A 1 des Bundesarbeitsministeriums bei kurzfristiger Entsendung.
  • Europaservice Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) gibt aktuelle Informationen und Links zu Rahmenbedingungen für Handel und Investoren, Finanzierungs- und Fördermaßnahmen sowie Möglichkeiten der Geschäftspartnersuche heraus. 
  • Osteuropa Guide kostenlose Länderprofile mit nützlichen Informationen, Rankings und Wirtschaftsindikatoren
  • BAYHOST Projekte und Programme des Bayerischen Hochschulzentrums für Mittel-, Ost- und Südosteuropa.